WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Artists in Residence in der fabrik

Druckansicht

Events

Erstellt: 21.08.2017 / 12:56 von at

Mit Thiago Granato und Malika Djardi lädt Étape Danse am Freitag zwei bemerkenswerte junge ChoreografInnen ein, im August in Potsdam an neuen Projekten zu arbeiten. In Zusammenarbeit mit CDCN Uzès Danse, Théâtre de Nîmes und dem Bureau du Théâtre et de la Danse /Institut Français Deutschland trägt das Étape Danse Netzwerk dazu bei, junge KünstlerInnen insbesondere auf internationaler Ebene sichtbarer zu machen.

Zu den Künstlern:

THIAGO GRANATO - UNOTHERING (working title)
In UNOTHERING, dem letzten Solo seiner CHOREOVERSATIONS-Trilogie, initiiert Thiago Granato ein Gespräch mit zwei noch nicht geborenen Choreografen aus einer vermeintlichen Zukunft, die weder kybernetische Utopie noch postapokalyptische Hölle einer Science-Fiction sein wird. Thiagos Interesse liegt in einer imaginären Zukunft der indigenen Gemeinschaften Amerikas, die die Fähigkeit haben werden, unsere technokratische Gegenwart zu reorganisieren. Die Anrufung von Totems – Stellvertreter der zukünftigen Choreografen auf der Bühne – erfordert eine trans-substantielle Verflechtung und die Übernahme von "fremden Subjektivitäten". Es ist ein politischer Akt, der die Öffnung in eine andere mögliche Realität schafft.

MALIKA DJARDI - 3
In 3 entwickelt Malika Djardi angelehnt an dem Konzept von Filmmusik eine abstrakte Bewegungssprache, die eine neue Form der Narration bedeutet. In einem Alphabet der Gesten wird die Bewegung nicht zum Material sondern zur erzählerischen Figur, die die kompositorischen Elemente des Tanzes nutzt, um ein futuristisches Szenario zu entwickeln. 3 ist eine Farce, die mit der Selbstreferenz spielt. Die aus Tanz, Skulptur und Klang entwickelte Sprache der drei Protagonistinnen wird im nächsten Schritt von einem wissenschaftlichen Überraschungsgast aus eigener Perspektive betrachtet und hinterfragt. Eine eben entwickelte Sprache wird durch eine andere zerstört, Abstraktion und Dokumentarisches mischen sich.

OFFENES STUDIO/OUVERTURE STUDIO: Fr 25. August, 11:00, Anschließend Gespräch und Brunch
EINTRITT FREI

Dieser Artikel wurde bereits 63 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bild: Othering_Thiago Granato


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.