WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Vanilleduft, Kerzenschein, Weihnachtsklänge und ein wenig Punsch

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 05.12.2017 / 14:10 von at

Zum gestrigen Lichterfest zogen rund 200 Besucher durch das festlich geschmückte Gemeindezentrum Stahnsdorf. Jung bis Alt genossen Lesungen, Gesang und Weihnachtliches für den Magen. Selbst den Weihnachtsmann sah man ...

... trotz seines eng gestrickten Terminkalenders wieder durch die Gänge im Rathaus laufen. Er erkundigte sich nach den Wünschen der Kindern, die ihre Vorstellungen wiederum auf vorbereiteten Wunschzetteln niederschreiben und in den Weihnachtsbriefkasten stecken konnten.
Zur feierlichen Eröffnung entzündete Bürgermeister Bernd Albers traditionell gemeinsam mit Kita-Kindern das Licht am diesjährigen Weihnachtsbaum, der nun den Rest der Adventszeit in voller Pracht erstrahlt.

Da nicht jeden Tag Lichterfest sein kann, sorgt der [Lebendige Adventskalender] für etwas Ablenkung in Stahnsdorf. Mit einer Mischung aus Basteln, Backen und Singen, Feuerschalen und Punsch, weihnachtlichen Wanderungen, kleinen Märkten, Schauen und Konzerten ist sicher für jeden etwas dabei.

Dieser Artikel wurde bereits 25 mal aufgerufen.

Bilder


  • Lichterfest_Gemeindezentrum_Gemeinde Stahnsdorf

  • Lichterfest_Gemeindezentrum_Gemeinde Stahnsdorf

  • Lichterfest_Gemeindezentrum_Gemeinde Stahnsdorf

  • Lichterfest_Gemeindezentrum_Gemeinde Stahnsdorf


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.