WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 09.01.2018 / 08:13 von at

In einer wilden Verfolgungsjagd hat gestern Nacht ein Fahrer eines Mercedes einen Streifenwagen frontal gerammt. Durch den Zusammenstoß wurden zwei Polizeibeamte (der 52-jähriger Fahrer und sein 60-jähriger Beifahrer) schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Als der Fahrer des Mercedes ...

... sich einer Kontrolle entziehen wollte, raste er mit hoher Geschwindigkeit durch die Nauener Vorstadt. Als er von der Nedlitzer Straße in den Campus Jungfernsee abbog, geriet der PKW im Konrad-Zuse-Ring im Kurvenbereich in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem ihm entgegenkommenden Einsatzfahrzeug. Unverletzt versuchte der Fahrer zu flüchten, konnte aber durch weitere Einsatzkräfte gestellt werden. Wie ein Drogenschnelltest ergab, stand der 26-jährige Pole während seiner Horrorfahrt unter Einfluss von Amphetaminen. Wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Körperverletzung und den Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz wird nun ermittelt.
Die B2 in Neufahrland musste gestern für zwei Stunden gesperrt werden. Grund war ein Verkehrsunfall mit vier Verletzten, die alle zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden, Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Fahrzeug, welches sich in Fahrtrichtung Potsdam bewegte in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit - Sachschaden 20.000 Euro.
Den gab es auch in der Heinrich-Mann-Allee. Hier wurde Montag morgen der Einbruch in drei Baucontainer und der Verlust diverser Baumaschinen festgestellt.
Ganz fachmännisch ist in der Nacht zu Montag ein BMW in der Kantstraße/P-West "ausgeschlachtet" worden. Der Besitzer fand sein Auto frei von Lenkrad, Armaturenbrett und Bordcomputer. Selbst der Schaltknauf muss jetzt anderswo mitfahren.

Dieser Artikel wurde bereits 58 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.