WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Berufscheck in der Straßenbahn

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.02.2018 / 09:02 von at

Am Freitag fährt erstmalig der "Ausbildungsexpress" durch Potsdam. Mit der Straßenbahn-Sonderfahrt sollen insbesondere Schülern der Abschlussklassen 10 bis 12 sowie jungen Menschen die Ausbildungsangebote der Stadtwerke Potsdam in einer ungezwungenen Atmosphäre nähergebracht werden. "Wir wollen im persönlichen Kontakt für die Ausbildung bei uns begeistern. Einfach einsteigen und mit unseren Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch kommen. Die Mitfahrt im Ausbildungsexpress ist kostenlos, eine Anmeldung ...

... ist nicht erforderlich. Mitbringen sollten die Mitfahrer Interesse an einer Ausbildung im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich.", wirbt Franziska Jordan vom Bereich Ausbildung der Stadtwerke.

Im "Ausbildungsexpress" können junge Menschen die Ausbilder kennenlernen. Bei einem erfolgreichen „Date“ erwartet sie ein „Goldenes Ticket“ und somit die direkte Einladung zum Bewerbertest ohne vorherige Einreichung der Bewerbungsunterlagen. Zudem gibt es einen Infobereich mit Interessencheck („Welcher Ausbildungsberuf passt zu mir?“). Eine Musiklounge lädt mit Musik und kostenlosen Getränken zum gemütlichen Verweilen bis zum nächsten Ausstiegspunkt ein. Der "Ausbildungsexpress" pendelt am 16. Februar in der Zeit von 15 bis 20 Uhr zwischen der Marie-Juchacz-Straße und dem Bahnhof Pirschheide.
Abfahrtzeiten finden man unter [Speed-Dating im "Ausbildungsexpress"].

Dieser Artikel wurde bereits 29 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.