WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Andreas Dresen im Gespräch mit Knut Elstermann

Druckansicht

Events

Erstellt: 19.03.2018 / 08:23 von at

In der Reihe "Cinéma privé - Der ganz private Lieblingsfilm" kommt morgen Andreas Dresen zu Wort. Im Gespräch mit radioeins-Filmexperte Knut Elstermann ...

... wird u.a. Dreesen´s Lieblingsfilm "Viridiana" besprochen, Luis Buñuels symbolträchtige Abrechnung mit katholischen Moralvorstellungen.

Zum Film
Kurz bevor die Novizin Viridiana ihre abschließenden Weihen erhält, folgt sie der Einladung ihres Onkels Don Jaime, ihn auf dessen Gut zu besuchen. Don Jaime bemerkt die Ähnlichkeit Viridianas mit seiner verstorbenen Ehefrau und macht der Nichte einen Heiratsantrag. Viridiana weist ihn empört zurück und reist ab. Kurze Zeit später nimmt sich Don Jaime das Leben und hinterlässt der angehenden Nonne sein Erbe. Sie beschließt, aus dem Gut ein Asyl für Notleidende zu machen. Doch die Armen und Elenden, die sie zu retten versucht, sorgen nur für Verwüstung und trachten ihr nach dem Leben.
In Francos Spanien und im Vatikan rief Viridiana einen Skandal hervor, in Cannes gewann der Film die Goldene Palme.

Wann und Wo?
Andreas Dresen im Gespräch mit Knut Elstermann morgen um 19 Uhr im Filmmuseum.

Tickets unter [0331-27181-12 oder [ticket@filmmuseum-potsdam.de].

Dieser Artikel wurde bereits 90 mal aufgerufen.

Bilder


  • AndreasDresen__Klaus_D_Fahlbusch

  • AndreasDresen__Klaus_D_FahlbuschViridiana_Filmmuseum


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.