WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Borreliose Selbsthilfegruppe informiert

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.09.2017 / 09:12 von at

Am Mittwoch, dem 20. September um 18 Uhr referiert Rolf Jansen-Rosseck zur Frage: Was haben Toxine mit Lyme-Borreliose und anderen chronischen Infektionen zu tun? Die Toxikologie ist die Lehre von den Giften und Vergiftungen. Toxine sind giftige Stoffwechselprodukte u.a. von Bakterien, Pilzen, Tieren oder auch Pflanzen. Dies haben viele in ihrem Krankheitsverlauf sicher schon gehört. Doch welche Zusammenhänge bei Infektionen?

Gibt es weitere Störfaktoren, die die Krankheit belasten, wie z. B. Umweltgifte und Elektromagnetische Felder?
All diese Fragen sollen in diesem Vortrag hinterfragt und beantwortet werden, damit bei der Therapie von Infektionen auch diese Zusammenhänge mit berücksichtigt werden.

Wann? 20. September 18 Uhr - Einalss ab 17.30 Uhr
Wo? Campus Fachhochschule Potsdam (kleiner Hörsaal HG),Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam (Sie erreichen den Campus der Fachhochschule Potsdam mit den Straßenbahnlinien 92 und 96 vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle „Campus Fachhochschule Potsdam“.)
Wer? Rolf Jansen-Rosseck, Arzt und DTM&H (Diploma Tropical Medicine and Hygiene), Berlin, Kleinmachnow

Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Selbsthilfegruppe.

Dieser Artikel wurde bereits 47 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Heidi Polack

  • Foto: Heidi Polack

  • Foto: Heidi Polack

  • Foto: Heidi Polack

  • Foto: Heidi Polack

  • Foto: Heidi Polack


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.