WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

"Jochen Hass (1917-2000). Maler, Restaurator und Denkmalpfleger

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.09.2017 / 13:09 von at

Noch bis Ende Oktober kann man eine neue Ausstellung zu der Arbeit von Jochen Hass im Schloß Caputh besichtigen. Jochen Hass lebte in vier Gesellschaftsordnungen. Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft für die Malerei und verstand es, seine Auffassungen und auch seine Gesellschaftskritik in die Bilder hinein zu projizieren. So entstanden seine bezaubernden Harlekine in direkter Auseinandersetzung mit den Verhältnissen in der DDR.

Weggefährten, Freunde und Sammler möchten mit dieser Ausstellung in Kooperation dem Brandenburgischen Kulturbund und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg des 100. Geburtstags dieses vielseitigen Künstlers und Denkmalpflegers gedenken und zahlreiche seiner Arbeiten vorstellen.

Die Ausstellung läuft bis zum 31. Oktober.

Dieser Artikel wurde bereits 76 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bild: Jochen Hass

  • Bild: Jochen Hass


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.