WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Vorsicht Autofahrer - Elche aus Polen

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 11.09.2017 / 12:53 von at

Die Elche scheinen los zu sein. Im laufenden Jahr sind bis jetzt mehrfach Elchbullen in den Landkreisen Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Barnim und Dahme-Spreewald gesichtet und fotografiert worden. Diese Beobachtungen können jetzt auch online an das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde gemeldet werden. Dort werden alle Beobachtungen für den Elch-Management-Plan des Landes gesammelt.

Immer wieder ziehen Elche aus Polen in Richtung Westen und verbleiben auch in Brandenburg, bevor sie weiterziehen oder auch wieder über die Oder zurückkehren. Elche können, wie bereits geschehen, auch schwerere Unfälle auf Straßen verursachen. Auch aus diesem Grund sind Kenntnisse über die Wege dieser großen Tiere notwendig.
In den vergangenen vier Jahren sind dem LFE rund 20 Beobachtungen von Elchen gemeldet worden. Sie erfolgten ausnahmslos in den östlichen Landkreisen Brandenburgs. Dabei konnten männliche wie weibliche Tiere dokumentiert werden, wobei Mehrfachbeobachtungen nicht auszuschließen sind. Ein Beweis für Reproduktion beziehungsweise die Etablierung eines Brandenburger Elchbestands fehlt weiterhin.

Dieser Artikel wurde bereits 61 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bild: MP AT


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.