WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Was war denn sonst noch so los?

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.09.2017 / 18:57 von at

Schon beim Anblick der Polizei flüchtete ein 18-jähriger Mopedfahrer durch die gesamte Stadt Beelitz. Sich so bestens in Verdacht gebracht, verfolgte die Polizei den Mittelmärker, der sämtliche Anhaltesignale der Beamten ignorierte. Als er sich dann in den Straßen verfranzt hatte, konnte ein Polizeibeamter dem Moped zu Fuß folgen und den Fahrer festhalten. Er erhielt eine Verkehrsstrafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, einen anderen Grund gab es nicht - er war im Besitz gültiger Papiere und auch frei von jeglicher Art Betäubungsmittel. Das kann man von einem ...

... 43-jähriger Brandenburger nicht sagen. Bei ihm wurden stolze 2,25 Promille gemessen, nachdem er mit einem Messer bewaffnet, auf einen 24-jährigen syrischen Asylbewerber losgegangen war. Zuvor hatte er bereits sein Vorhaben mit einer Schnittbewegung am Hals symbolisch angedeutet. Mehrere Stichbewegungen in Richtung des Syrers gingen ins Leere, zwei deutsche Zeugen kamen dem Opfer zu Hilfe, sie wären jetzt auch gleich "dran" so der Betrunkene - fremdenfeindlicher Motive stritt er ausgenüchtert ab.

Dieser Artikel wurde bereits 46 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.