WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Wiederaufgebaute Sporthalle in Nauen eingeweiht

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 13.09.2017 / 17:04 von at

Zwei Jahre nach dem Brandanschlag wurde die wiederaufgebaute Sporthalle mit einem Volleyballturnier sportlich eingeweiht. während der Eröffnungsfeier erinnerte Innenminister Karl-Heinz Schröter: „Der Anschlag war die heimtückische Tat von rechtsextremistischen Brandstiftern. Direkt danach gingen hunderte ...

... Nauener Bürgerinnen und Bürger auf die Straße und setzten ein Zeichen gegen Gewalt und Fremdenhass. Dank der Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft konnten die Täter gefasst und zu hohen Haftstrafen verurteilt werden. Brandenburg lässt es nicht zu, dass Rechtsextremisten durch derart niederträchtige Anschläge das friedliche Zusammenleben der Menschen gefährden und das Ansehen unseres Landes beschädigen. Der zügige Wiederaufbau der Sporthalle ist ein sichtbares Zeichen dafür, dass sich niemand von solch feigen Anschlägen beeindrucken lässt. Ein großes Lob auch an die Verantwortlichen und Bürger von Landkreis und Stadt – sie haben von Anfang an Haltung beweisen und klare Kante gezeigt.“

Die Sporthalle, die als zeitweise Notunterkunft für Asylbewerber vorgesehen war, war bei dem Brand völlig zerstört worden, der Schaden belief sich auf rund 3,5 Millionen Euro. Der Anschlag war die schwerste Straftat im Zusammenhang mit fremdenfeindlichen Angriffen auf Asylbewerberunterkünfte in Brandenburg seit 20 Jahren.

Dieser Artikel wurde bereits 29 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt.