Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Werder klingt und strahlt

Druckansicht

Events

Erstellt: 14.03.2019 / 15:38 von at

Morgen um 18.45 Uhr wird Werders Bürgermeisterin Manuela Saß das Licht für „Werder klingt im Lichtspiel“ am Alten Rathaus symbolisch anschalten. Thomas Walter Maria am Saxophon wird das Zeremoniell musikalisch begleiten. Bis Sonntagabend werden dann sieben Gebäude der Stadt in effektvollem Licht erstrahlen - das ...

... Bürohaus des WAZV, der Scala Kulturpalast, das Alte Rathaus, die Bockwindmühle, die Bismarckhöhe, das Schützenhaus und die Rathaus Eisenbahnstraße.
Das Lichtspektakel begleitet das 3. Musikfestival "Werder klingt". Dieses wird um 20 Uhr von der Bürgermeisterin und dem Festivalinitiator Thomas Walter Maria im Scala Kulturpalast eröffnet. Auch dieses hält bis Sonntag ein vielfältiges Musikprogramm mit national und international etablierten Künstlern des Entertainment-Jazz und artverwandter Genres bereit. Es beginnt am Freitagabend mit Papa Binnes Jazz-Band, die mit dem Konzert in Werder ihr 60. Bühnenjubiläum feiern wird.

Mehr Infos findet man unter [Werder klingt].

Dieser Artikel wurde bereits 22 mal aufgerufen.

Bilder



  • Foto_Papa-Binne-Gründer Lutz Binneboese mit Werder-Klingt-Initiator Thomas Walter Maria_Stadt Werder


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.