Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Last-Minute-Treffer beschert Sieg

Druckansicht

Sport

Erstellt: 14.04.2019 / 07:38 von Nulldrei

Im ersten Aufeinandertreffen beider Vereine im Wesenitzsportpark trennt sich Nulldrei vom Gastgeber Bischofswerda mit 0:1. Ein Last-Minute-Treffer von Leonard Koch, welcher einen gegnerischen Fehler gnadenlos bestrafte, beschert den späten Auswärtssieg (88.).

Mit einigen Wechseln in der Startformation ging es 90 Spielminuten zuvor in die Begegnung. Erstmals nach langer Verletzungspause debütierte Tobi Dombrowa von Beginn an. Auf der Torhüterposition ersetzte Marvin Gladrow Marco Flügel, der auf der Bank Platz nahm. Es bot sich eine Partie, welche vor allem zwischen den beiden Strafräumen ausgetragen wurde. Zwar schaffte es Nulldrei im ersten Abschnitt, unter anderem über den Flügel von Lukas Wilton (10., 40.), mehrmals gefährlich zu werden, doch den Abschluss fand der Ball nicht.

Ein ähnliches Bild im zweiten Abschnitt. Nachdem Valentin Rode zur Halbzeit Lionel Salla ersetzte und kurz darauf David Danko verletzungsbedingt für Timothy Maso eingewechselt wurde, dauerte es weitere 40 Minuten, ehe der erlösende Treffer fiel.

Aufstellung Nulldrei: Gladrow, Saalbach, Mason (48. Danko), Uzelac, Wilton, Dombrowa (74. Sagat), Koch, Salla (46. Rode), Abderrahmane, Rangelov, Nattermann

Dieser Artikel wurde bereits 24 mal aufgerufen.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.