Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Pop-Up-Bibliothek: Stadt- und Landesbibliothek unterwegs in Potsdam

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 06.08.2022 / 09:17 Uhr von sp
Die Stadt- und Landesbibliothek (SLB) ist in diesem Sommer auf Tour mit der Pop-Up-Bibliothek. Mit dem Lastenfahrrad geht es am Dienstag, 9. August, von 14.30 bis 17.30 Uhr auf die Freundschaftsinsel, nahe dem Abenteuerspielplatz. Im Gepäck befinden sich nicht nur viele interessante Bücher für große und kleine Lesende, sondern auch Tonie-Hörfiguren, Tiptoi-Bücher sowie Gegenstände aus der „Bibliothek der Dinge“. Alles kann sofort entliehen werden. Es ist auch möglich, sich vor Ort neu anzumelden.

„Normalerweise kommen die Leute in die Bibliothek, mit der Pop-Up-Bibliothek machen wir es umgekehrt: Wir begeben uns dorthin, wo sich viele in der Sommerzeit gerne aufhalten. Damit möchten wir unsere Angebote noch bekannter machen und natürlich auch neue Nutzer gewinnen“, sagt Marion Mattekat, Direktorin der SLB.

Darüber hinaus ist die Pop-Up-Bibliothek eine gute Gelegenheit, sich über das breite Angebotsspektrum der Bibliothek zu informieren und zum Beispiel die elektronischen Portale zum Streamen von Musik oder Filmen kennenzulernen. Die Vorlesepatinnen laden dazu ein, auf der Picknickdecke spannenden Geschichten zu lauschen oder Riesenseifenblasen zu bewundern. Spiele, Basteln und weitere Überraschungen warten auf viele neugierige Besucherinnen und Besucher.

Die Aktion wird unterstützt vom Förderverein Potsdamer Bibliotheksgesellschaft e.V..

Bilder

Pop-Up-Bibliothek: Stadt- und Landesbibliothek unterwegs in Potsdam. Foto SLB Potsdam
Dieser Artikel wurde bereits 43 mal aufgerufen.

Werbung