Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

A-Jugend Bundesliga: THW Kiel ist eine Nummer zu groß

Sport
  • Erstellt: 20.09.2022 / 07:02 Uhr von vfl
Im zweiten Spiel der Jugend-Bundesliga-Saison haben die Adler vom 1. VfL Potsdam leider zum zweiten Mal verloren. Die Jungs um Kapitän Anton Pack verloren gegen einen der Favoriten auf den Deutschen Meistertitel - den THW Kiel - deutlich mit 18:28 (8:16).

Die THW-Jugend, die mit mehreren EM-Bronzemedaillengewinnern angereist waren, erwiesen sich in allen Mannschaftsteilen als stärker. Wir wünschen zudem Jarnes Faust nach seiner Verletzung alles Gute.

Bis zum 5:5 nach 12 Minuten war die Begegnung ausgeglichen. Mehrere ausgelassene Chancen verhinderten dann aber, dass die Jungadler auf Tuchfühlung dranbleiben konnten. Bereits zur Pause war der Rückstand groß und so gab es letztlich keine Chance mehr, etwas Zählbares mitzunehmen.

Der VfL mit: Lion Schmidt (6 Paraden), David Heinemann (6 Paraden); Jannis Zwanzig (2 Tore/ davon 2 Siebenmeter), Max Rudisch, Bennet Heine (1), Moritz Wassermann, Erik Westphal, Anton Pack (3), Jacob Wiegand, Thato Weiss (2), Daniel Miels, Luca Flathe (7), Miguel Lapacz, Robin Schaffert (7)

Bilder

A-Jugend Bundesliga: THW Kiel ist eine Nummer zu groß_Quelle VfL Potsdam
Dieser Artikel wurde bereits 432 mal aufgerufen.

Werbung