Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Leserbrief: Kommunalwahlprogramm Ingo Charnow

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.05.2019 / 09:00 von Ingo Charnow

Parteien haben schöne Programme - ich Ingo Charnow (parteilos) will dafür sorgen, dass sie sie auch umsetzten! Mein Programm "Gemeinsam für Potsdam":

1. Wohnen
Sozialer Wohnungsbau: Diesen gilt es verstärkt zu fördern.1000 Wohnungen der kommunalen Immobiliengesellschaften bis 2028 sind für Potsdam zu wenig. Diesen gilt es verstärkt im sozialen Sektor auszubauen. Ganz oben auf der Potsdamer Agenda muss der Soziale Wohnungsbau und die Soziale Wohnungsbau Förderung stehen. Es herrscht jetzt schon Wohnungsknappheit, die sich in den nächsten Jahren noch zuspitzen wird. Schon heute ist bezahlbarer Wohnraum knapp,was die Preise für Wohnraum nach oben treibt.

2. Kommunale Grundstücke
Kommunale Grundstücksvergabe nur mit sozialverträglichem Bebauungskonzept. Ein strategisch und langfristig geplanter Umgang mit den wenig vorhandenen kommunalen Bodenressourcen zur Sicherung der zukünftigen Entwicklung der Stadt Potsdam ist wichtig.

3.ÖPNV
ÖPNV verdichten um mehr Flexibilität der Berufspendler und Potsdamer Bürger zu erreichen. Dazu ist eine engere Vertaktung des ÖPNV nötig. Zur Entlastung des Straßenverkehrs in Potsdam, setze ich mich für das Templiner (Brandenburg) ÖPNV - Erfolgsmodel ein, die übertragbare Jahreskarte in Höhe von ca.50,00 €..

4.Verkehr
Parkraumbewirtschaftung in den Potsdamer Quartieren neu überdenken und gestalten, dazu gehört das Kostenlose Parken in den Wohnquartieren, hier ist besonders Drewitz angesprochen. In den Quartieren sollte der Bau von Tiefgaragen umgesetzt werden, dieses führt zu weitaus verbesserten Lebensbedingungen der Bewohner.

Kein ausgrenzen des KFZ-Verkehrs aus der Potsdamer Innenstadt, sofern keine Ausweich- und Umgehungsstraßen geschaffen wurden. Der Rückbau der Zeppelinstraße ist für den fließenden Verkehr in Richtung Potsdam und Geltow gerade zu Verkehrsstoßzeiten zur Entlastung der Nebenstraßen ein Muss.

5. Digitale Zukunft
Digitalisiertes Rathaus, Im digitalen Zeitalter ist es ein Muss für Potsdam, den Bürgern und den Behörden intern, den digitalen Behördengang zu ermöglichen und umzusetzen.
Haltestellen mit elektronischen Anzeigetafeln werden mit kostenlosen Hotspots für die Internetverbindung ausgebaut.

6. Bildung
Die wachsende Zahl von Studierenden in Potsdam, stellt Potsdam vor Herausforderungen Wir benötigen dafür mehr adäquate bezahlbare kleinere Wohnungen. Diese sollten in die Nähe der Hochschulstandorte zweckgebunden und im Verbund des Studentenwerkes Potsdam entstehen.

7. Kunst und Kreative
Kreative Köpfe brauchen Raum und sichere Umgebung, daher ist es ein Muss dauerhaft günstige und von der Stadt Potsdam geförderte Räumlichkeiten zu Verfügung zu stellen, wo sich Kunst, Kultur und Start up‘s entfalten können und das dauerhaft. Dieses kann für Potsdam nur eine Bereicherung sein.

Dieser Artikel wurde bereits 146 mal aufgerufen.

Bilder




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.