Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Feuerwehreinsatz beendet / A115 erstmal weiter gesperrt / Update: Sachschaden über 100.000 Euro und Folgeunfall

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 07.10.2022 / 09:31 Uhr von at
Nachdem am frühen Vormittag auf der A115 Richtung Berlin drei LKW aufgefahren waren, ist der Einsatz der Feuerwehr Potsdam nun beendet. 

Die Autobahn bleibt bis zum Abschluss der laufenden Bergungsarbeiten weiterhin vollgesperrt. Eine Person wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die anderen beiden Fahrer blieben unverletzt.

Update: Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei musste zunächst der Fahrer eines LKW aufgrund von Stauerscheinungen bremsen. Offenbar aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands fuhr der nachfolgende LKW-Fahrer auf und schob den LKW vor ihm auf einen weiteren vorausfahrenden LKW auf. Der 43-jährige Fahrer des mittleren LKW wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen LKW-Fahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Eine Unfallanzeige wurde aufgenommen. Für die Unfallaufnahme und Bergung der LKW wurde die Richtungsfahrbahn gesperrt. Im Stau kam es des Weiteren zu einem Folgeunfall. Hier war ein PKW auf einen anderen PKW aufgefahren. Dabei entstand jedoch nur Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Bilder

Quelle Feuerwehr Potsdam
Quelle Feuerwehr Potsdam
Quelle Feuerwehr Potsdam
Dieser Artikel wurde bereits 480 mal aufgerufen.

Werbung