Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

TKS will den nächsten Auswärtssieg

Sport
  • Erstellt: 17.11.2022 / 17:37 Uhr von jm/rs
Am kommenden Samstag wollen die TKS 49ers am 7. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord den dritten Auswärtssieg im dritten Auswärtsspiel einfahren. Empfangen werden sie von den Iserlohn Kangaroos, welche sich nach fünf Spielen und einer Bilanz von zwei Siegen und drei Niederlagen auf dem 10. Tabellenplatz befinden. Ab 19:30 Uhr kann am Samstag, den 19.11., mitgefiebert werden.

Nachdem man am vergangenen Wochenende spielfrei hatte und sich als Mannschaft von einem durchaus dramatischen Heimsieg gegen die RheinStars Köln erholen konnte, geht es für die 49ers am Samstag zur bisher längsten Auswärtsfahrt der laufenden Saison nach Iserlohn. Empfangen werden sie von den Kangaroos, welche bisher mit einem schwierigen Start in die Saison kämpfen müssen. Nach nur zwei Siegen aus fünf Spielen wollen die letztjährigen Playoff-Teilnehmer sicherlich mit einem Heimsieg für den Umschwung sorgen. Ähnlich wie bei den anreisenden 49ers sind auf Seiten der Kangaroos viele bekannte Gesichter wiederzufinden. Vor allem Aufbauspieler Toni Prostran (13,5 Punkte) und Joshua Dahmen (8,2 Punkte) spielen in der Rotation der Gastgeber eine große Rolle. Doch auch Neuzugänge stehen im Weg der 49ers, den dritten Auswärtssieg einzufahren. Mit Samuel Mpacko (13 Punkte, 4,4 Assists) und Patrick Teka (10,3 Punkte, 3,7 Assists) laufen für die Kangaroos zwei junge, aber dennoch erfahrene Guards auf, welche insbesondere in der Offensive Gefahr ausstrahlen. Gleichzeitig verpflichtete Iserlohn auch Flügelspieler Marko Boksic (14 Punkte), der in der vergangenen Saison für die Itzehoe Eagles in der ProA spielte und kürzlich den US-Amerikaner Michael Cubbage, welcher am Samstag voraussichtlich sein erstes Spiel für die Gastgeber bestreiten wird. 49ers Co-Coach Dorian Coppola warnt vor dem kommenden Gegner: „Was genau uns am Wochenende erwartet, können wir mit der Kaderänderung und einigen Verletzungen der Iserlohner nicht sagen. Klar ist, dass wir uns auf uns konzentrieren und das gesamte Spiel lang alles geben werden. Nur so können wir den nächsten Saisonsieg einfahren.“

Die Kangaroos streamen die Begegnung live auf ihrem [YouTube-Kanal]. Tip-Off ist am Samstagabend (19. November) um 19:30 Uhr.

Bilder

Foto: Fotofuzzi
Dieser Artikel wurde bereits 113 mal aufgerufen.

Werbung