Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Kleingartensparte soll gesichert werden

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 24.11.2022 / 11:58 Uhr von at
Die Gartensparte Hans-Sachs-Straße wurde zuletzt auf Ebay erneut zum Verkauf angeboten. Die Fraktionen SPD, Linke und Bündnis 90/Die Grünen möchten die Anlage nun sichern. Der Oberbürgermeister wird gebeten, geeignete planungsrechtliche Maßnahmen mit dem Ziel der dauerhaften Sicherung der gärtnerischen Nutzung der Kleingartenanlage „Hans-Sachs“ in Potsdam-West zu prüfen, heißt es in einem Antrag zur nächsten Stadtverordnetenversammlung am 7. Dezember.

Begründung
Erfahrungen in anderen Bereichen der Landeshauptstadt haben in der Vergangenheit gezeigt, dass es angezeigt sein kann, unabhängig von einer bau – und zivilrechtlichen Bewertung, die Instrumente der Bauleitplanung dahingehend anzuwenden, eine gärtnerische Nutzung durch die Pachtenden langfristig zu sichern. Die Entscheidung darüber ist regelmäßig vom Einzelfall und den örtlichen Bedingungen abhängig und erfordert ein sorgfältig abgestimmtes Handeln. Die entsprechenden Optionen für die Kleingartenanlage „Hans-Sachs“ zu ermitteln und abzuwägen, ist Zielstellung dieses Antrages.

Dieser Artikel wurde bereits 153 mal aufgerufen.

Werbung