Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Gratis Online-Workshop vom HPI

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 11.06.2019 / 14:08 von at

Das Hasso-Plattner-Institut bietet ab morgen einen kostenlosen vierzehntägigen Online-Workshop unter dem Motto "So schützt man E-Mails vor Mitlesen und Manipulation" an. Auch zu Cyberattacken, die mit Hilfe von E-Mails ausgeführt werden, vermittelt der Kurs Wissen. Ein ähnliches Angebot gab es vom HPI 2015 schon einmal. Damals hatten sich rund 10.000 Personen für den Online-Kurs interessiert.

„Da sich viele Menschen nach wie vor zu wenig Gedanken über die Sicherung ihrer elektronischen Post machen, wollen wir sie vor allem anleiten, ihre E-Mails vor Mitlesern und Veränderungen von Text und Absenderadresse zu schützen.", erläutert HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel, der Leiter des Onlinekurses. „Auch 37 Jahre nach Einführung der ersten E-Mail-Standards ist zahlreichen Versendern noch nicht bewusst, dass ihre Mitteilung im Internet nur etwa so sicher ist, wie eine Postkarte in einem unbewachten offenen Transportfahrzeug."
Die Folge: E-Mails mit sensiblen Inhalten werden beim Versand oft gar nicht oder nur unzureichend geschützt. Das Übermittelte kann dann mitgelesen, der Inhalt und die Absenderangabe sogar verändert werden.

Der Kurs vermittelt die Grundlagen sogenannter Ende-zu-Ende-Verschlüsselungstechniken sowie digitaler Signaturen. Dank praktischer Übungen soll der Nutzer am Ende mithilfe kostenloser Softwareprogramme verschlüsselte und digital unterschriebene E-Mails versenden und empfangen können.

Zur Anmeldung geht es hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 49 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.