Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Potsdamer Schule mit eTwinning-Preis ausgezeichnet

  • Erstellt: 28.11.2022 / 13:45 Uhr von at
Die Neue Schule Potsdam ist für ihr Projekt „To bee or not to bee…. It depends on us“ mit dem deutschen eTwinning-Preis 2022 ausgezeichnet worden. Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2b) hatten  an diesem internationalen Projekt zusammen mit ihren Lehrkräften teilgenommen. Außerdem machten noch fünf europäische Schulen mit: zwei aus Italien und jeweils eine Schule aus Polen, aus der Türkei und aus Spanien. Bildungsministerin Britta Ernst gratulierte zur Auszeichnung und übergab den im Sommer versprochenen Preis.

Ministerin Ernst spendierte der Schule ein „Honigfrühstück mit einem Ausflug in die Welt der Honigbiene“, welches heute an der Schule vom Landesverband Brandenburgischer Imker e.V eingelöst wurde. Außerdem übergab die Ministerin ein Honiggeschenk an die Preisträger. Dieser Honig stammt von den Bienenvölkern der Staatskanzlei Brandenburg.

Ministerin Ernst: „eTwinning baut Brücken – nicht nur zwischen Schulen in Deutschland und anderen Ländern, sondern auch zwischen Lernfeldern in der Schule selbst. Es verbindet sprachliche und interkulturelle Kompetenz mit dem Bereich der Medienkompetenz. Das macht das Projekt so attraktiv. Ich freue mich, dass die Neue Schule in Potsdam diese Auszeichnung erhalten hat.“

In dem Projekt wurde die Bedeutung der Bienen für die Umwelt erforscht. Ziel war die Umsetzung von konkreten Maßnahmen zu ihrem Schutz. Die Schülerinnen und Schüler haben einen schönen Lebensraum für Bienen angelegt, indem sie Blumen im Schulgarten gepflanzt haben. In zwei Online-Meetings mit den Kindern der Partnerschulen, haben sich die Kinder vorgestellt, ausgetauscht und ein Lied über Bienen gesungen.

Hintergrund zum Programm
Das europäische Programm eTwinning fördert seit 2005 die onlinebasierte schulische Zusammenarbeit. Das „e“ steht für elektronisch und „Twinning“ für Partnerschaft. Die Zusammenarbeit steht für Schulen und Kindertagesstätten der EU-Mitgliedsstaaten offen, teilnahmeberechtigt sind zudem eine Reihe von EU-Nachbarstaaten.

Dieser Artikel wurde bereits 130 mal aufgerufen.