Logo

Starregisseur Wes Anderson besucht Filmmuseum Potsdam

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 09.06.2023 / 10:01 Uhr von eb
Nach fünf gemeinsamen Produktionen mit Studio Babelsberg ist Regisseur Wes Anderson immer wieder auch in Potsdam zu Gast, nicht zuletzt in Vorbereitung des deutschen Kinostarts seines aktuellen Films „Asteroid City“ (15. Juni). Für eine Sondervorführung von „Asteroid City“ auf 35mm-Film mit seinem engsten Team griff Wes Anderson vergangene Woche auf das Kino im Marstall zurück, das neben der digitalen Projektion immer noch 16mm- und 35mm Film-Format spielen kann.

Museums-Direktorin Christine Handke und Programmleiter Sachiko Schmidt hießen Wes Anderson, den Produzenten Jeremy Dawson, Production Designer Adam Stockhausen und andere herzlich willkommen.
Sie nutzten die Gelegenheit für eine kurze Führung durch die ständige Ausstellung [„Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg“] und freuten sich sehr über den prominenten Besuch.

Bilder

Direktorin Christine Handke und Programmleiter Sachiko Schmidt hießen Wes Anderson (Mitte) im Filmmuseum willkommen. Foto: Filmmuseum Potsdam
Dieser Artikel wurde bereits 475 mal aufgerufen.

Werbung