Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Verein der Woche #3: Potsdamer Kickers

Druckansicht

Verein

Erstellt: 24.11.2019 / 10:12 von at

Meetingpoint stellt jede Woche einen Verein aus der Landeshauptstadt vor. Wir fragen z.B. was den Verein ausmacht, welche Rolle Wettkämpfe spielen und wo sich Interessierte melden können, die etwas von der Vereinsluft schnuppern wollen. Diese Woche stellen sich die Potsdamer Kickers vor.

1. Bitte stellen Sie den Verein kurz vor:
Die Potsdamer Kickers wurden 1994 gegründet, als unzufriedene junge Spieler eine neue Herausforderung suchten. So nicht geplant entwickelte sich der Verein schnell zu einem der größten und erfolgreichsten Fußballvereine der Stadt. Inzwischen zählt der Verein ca. 450 Mitglieder, die vor allem Fußball spielen, aber auch in der Freizeitabteilung Gymnastik betreiben und Volleyball spielen.

2. Bitte ergänzen Sie: Darum macht es bei uns im Verein besonders viel Spaß...
Großen Spaß macht vor allem die Arbeit mit den Kindern, die viel Begeisterungsfähigkeit mitbringen und vor allem dann stolz machen, wenn sie dem Verein treu bleiben und schließlich den Männerbereich voran bringen. Mehr Herausforderung als Spaß ist das tägliche Miteinander aller Mannschaften und Abteilungen, die dann bei den Turnieren und Festen gemeinsam anpacken und feiern.

3. Darum sollte jeder Fussball einmal im Leben ausprobiert haben:
Es ist einfach und macht Spaß.

4. Welche Rolle spielen Wettkämpfe im Vereinsalltag?
Die Wettkämpfe, die Spieltage am Wochenende, sind die Highlights, auf den die Trainer und Spieler alltäglich hin arbeiten. Sie geben Motivation für die nächste schwere Trainingswoche.

5. Die gute Seele unseres Vereins ist...
Im Verein arbeiten viele "gute Seelen", angefangen von den Trainern bis zu den Eltern, ohne die ein Sportverein wie der unsrige nicht überleben könnte. Langjährige "gute Seelen" sind z.Bsp. die Gründungsmitglieder Stephan Ranz und Ronny Senger oder Wolfgang Schaffernicht, der als Vereinsvorsitzender jede kleine und große Krise managt, der immer ansprechbar ist, jederzeit bei einem der Spiele anzutreffen ist und eine Menge dafür getan hat, daß der Verein ein neues Zuhause bekommen wird.

6. Ab welchem Alter kann man Mitglied werden, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten wird trainiert? Wird ein kostenfreies Probetraining angeboten?
Die jüngsten Mitglieder sind fünf Jahre alt. Trainiert wird täglich (siehe www.potsdamer-kickers.de) und natürlich kann man einige Male kostenlos probetrainieren.

7. An wen können sich Interessierte wenden, die Interesse haben in den Verein einzutreten?
Ansprechpartner ist Wolfgang Schaffernicht unter kontakt@potsdamer-kickers.de. Auf der Homepage unter www.potsdamer-kickers.de sind weitere Kontakte ersichtlich.

8. Was sollten die Brandenburger/Potsdamer noch über den Verein wissen?
Die Kickers arbeiten seit vielen Jahren daran, das zu schaffen was andere nur versprechen: mit dem eigenen Nachwuchs arbeiten, den sportlichen Erfolg ohne finanzielle Gönner zu suchen. Der Verein freut sich über jeden, der Spaß am Fußball hat, der Leistung bringen möchte, ohne unter Leistungsdruck zu stehen.

Mehr zum Verein findet man auf der Vereinswebsite unter [Potsdamer Kickers].



PS: Euer Verein soll hier vorgestellt werden? Dann einfach an [info@meetingpoint-potsdam.de] mailen.

Dieser Artikel wurde bereits 387 mal aufgerufen.

Bilder







Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.