Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

VfL Potsdam: Jungadler holen zwei Punkte gegen Großwallstadt

Druckansicht

Sport

Erstellt: 13.01.2020 / 07:07 von VfL

In der A-Jugend Bundesliga setzten sich die Jungadler gestern Nachmittag mit 25:24 (13:11) gegen den TV Großwallstadt durch. Der Sieg in einem durch viele technische Fehler bedingt fahrigen Spiel geht dabei völlig in Ordnung.

Eng wurde es nur noch einmal kurz vor dem Ende, als den Gästen in der Schlussminute zwei schnelle Tore gelangen. Das 80 Sekunden vor der Schlusssire und in doppelter Unterzahl erzielte 25:22 war jedoch schon die Grundlage für die verdienten zwei Punkte. Der TV Großwallstadt verlor damit bereits zum zweiten Mal in dieser Saison in der Potsdamer Ballspielhalle. Mit 4:2 Punkten belegen die A-Jugendlichen den 2. Platz in der Pokalrunde der Bundesliga.
Für die Jungadler spielten und trafen: Fynn Bumann (TW), Luca Schüler (TW), Max Thieme 1, Max Meyer 2, Konstantin Arlt 7, Manuel Sete, Paul Matter, Jannis Bunndschuh 8 (6/6), Lucas Mohr, Jardel Suana 4, Vladislav Lets, Noel Rohde, Nils Fasold 3.

Dieser Artikel wurde bereits 151 mal aufgerufen.

Bilder


  • 1: Zwei Punkte gegen Großwallstadt_Foto VfL

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.