Logo

Maserati gestohlen und Unfall verursacht

Polizei
  • Erstellt: 13.04.2024 / 09:01 Uhr von hvf
Über den Polizeinotruf meldet ein Potsdamer Freitagnacht gegen 2.23 Uhr, dass sein Maserati gestohlen worden sei. "Der Mann hatte zuvor gehört, wie das Fahrzeug gestartet wurde. Durch die Polizei wurden umgehend umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Das Auto konnte jedoch zunächst nicht aufgefunden werden", erklärt ein Sprecher der Polizei.
Anzeige

Weiter heißt es: "Im weiteren Verlauf konnte der Maserati schließlich in Südbrandenburg auf der A15 geortet werden. Daraufhin wurden in diesem Bereich weitere Polizisten zur Fahndung nach dem Fahrzeug zum Einsatz gebracht und konnten es schließlich im Vetschauer Ortsteil Koßwig aufnehmen. Der bislang unbekannte Fahrer ignorierte die Haltesignale der Beamten, kam von der Fahrbahn ab und fuhr im weiteren Verlauf mit dem Auto gegen eine Mauer. Anschließend flüchtete die Person zu Fuß."

An dem Fahrzeug entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Anschließende Fahndungsmaßnahmen, unter anderem mit Hilfe eines Fährtenhundes, führten bisher nicht zum Auffinden der Person.

"Es wurden Anzeigen wegen des Fahrzeugdiebstahls sowie einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet. Das Auto wurde sichergestellt", so die Ordnungshüter abschließend.

Dieser Artikel wurde bereits 256 mal aufgerufen.

Werbung