Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Verein der Woche #12: Theaterprojekt KARAWANSEREI

Druckansicht

Verein

Erstellt: 26.01.2020 / 09:32 von at

Meetingpoint stellt jede Woche einen Verein aus der Landeshauptstadt vor. Wir fragen z.B. was den Verein ausmacht, welche Rolle Veranstaltungen spielen und wo sich Interessierte melden können, die etwas von der Vereinsluft schnuppern wollen. Diese Woche präsentiert sich das Theaterprojekt KARAWANSEREI.

1.Bitte stellen Sie den Verein kurz vor:
Die KARAWANSEREI ist ein interkulturelles Frauentheaterprojekt, das seit 2014 in Potsdam existiert. Wir sind ungefähr ein Dutzend Frauen aus Deutschland und aller Welt, die sich künstlerisch mit „frauenrelevanten“ Themen auseinandersetzen. Altersmäßig sind wir sehr gemischt aufgestellt und natürlich wechselt die Besetzung von Jahr zu Jahr, weil das Leben immer in Bewegung ist. Mal steht die Textvorlage im Vordergrund, mal die Bewegung oder der Gesang, der in jeder Produktion einen Platz hat. Es geht den Frauen mit unterschiedlich kulturellen Hintergründen um die Freude beim gemeinsamen Gestalten. Für Frauen mit Migrationshintergrund ist das Üben der deutschen Sprache ebenfalls ein wichtiger Faktor. Den Projektverlauf unterstützen verschiedene Profis (Musikerin, Textilgestalterin, Maler, Theaterpädagogin).

2. Bitte ergänzen Sie: Darum macht es bei uns im Verein besonders viel Spaß...
Jede Teilnehmerin bringt aus ihrer Heimatkultur heraus oder mit ihren Fähigkeiten Eigenes ins Projekt ein: musikalische Beiträge aus Afghanistan oder dem Irak, ein Rhythmus von den Philippinen, Schminken, grafisches Gestalten uvm. Zu sehen wie das Projekt von den ersten Ideen bis zur Aufführung reift, ist spannend zu beobachten und alle ziehen Kraft und Bestätigung für ihr persönliches Leben daraus.

3. Darum sollte jeder in ihrem Verein vorbeigeschaut haben:
Als Teilnehmerin ist es ein idealer, da geschützter Raum, um sich künstlerisch zu betätigen und Frauen aus anderen Kulturen kennenzulernen. Als Zuschauer ist es beeindruckend die so unterschiedlichen Frauen am Ende mit ihrem Projekt gemeinsam auf der Bühne zu erleben! Welch ein Reichtum! Wer hat schon mal Inguschisch oder Katalanisch singen hören? Ihre Freude am Spiel ist ansteckend!

4. Welche Rolle spielen Veranstaltungen im Vereinsalltag?
Mindestens ein Aufführungswochenende im Jahr im freiland, Potsdam. Meistens noch eine weitere Aufführung.

5. Die gute Seele unseres Vereins ist...
… unsere Offenheit und unser Interesse an den anderen TeilnehmerInnen!

6. Ab welchem Alter kann man Mitglied werden, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten wird trainiert/trifft man sich? Wird ein kostenfreies Probetraining angeboten?
Offen für Mädchen ab ca. 14 Jahren.
Wir proben jeden Donnerstag von 16-17:30 Uhr im t-raum des freiland, Friedrich-Engels-Straße 22, Potsdam (außer in den Schulferien). An einigen Samstagvormittagen proben wir von 10-13 Uhr (mit gemeinsamen Frühstück).
Das gesamte Projekt ist kostenfrei. Teilnahme jederzeit möglich.

7. An wen können sich Interessierte wenden, die Interesse haben in den Verein einzutreten?
Sabine Wiedemann (Theaterpädagogin), [charabia@web.de], 0331-7047821

8. Was sollten die Potsdamer noch über den Verein wissen?
Unsere Webseite: [www.karawanserei-theater.eu]

Herzliche Einladung zu unseren nächsten Aufführungen: Samstag, den 26. September und Sonntag, den 27. September 2020, jeweils um 16 Uhr im freiland.



PS: Euer Verein soll hier vorgestellt werden? Dann einfach an [info@meetingpoint-potsdam.de] mailen.

Dieser Artikel wurde bereits 310 mal aufgerufen.

Bilder



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.