Logo

Räuberische Erpressung

Polizei
  • Erstellt: 13.05.2024 / 19:01 Uhr von hvf
Die Polizei hat Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung gegen Unbekannt nach einem Vorfall in der Templiner Vorstadt am Samstag gegen 23 Uhr aufgenommen. "Nach vorliegenden Erkenntnissen gab der 19-jährige Geschädigte gegenüber der Polizei an, dass zwei unbekannte Täter einen waffenähnlichen Gegenstand auf ihn richteten und er zur Herausgabe von Wertgegenständen aufgefordert wurde", schildert ein Sprecher der Polizei.
Anzeige

Weiter heißt es: "Der Geschädigte kam der Aufforderung nach und übergab Wertgegenstände. Die Täter flüchteten anschließend mit einem E-Roller in Richtung Hauptbahnhof. Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Feststellung der Beschuldigten."

Der Kriminaldauerdienst Potsdam führte am Abend die weiteren Ermittlungen durch.

Dieser Artikel wurde bereits 147 mal aufgerufen.

Werbung