Logo

Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße / Ab sofort öffentliche Auslegung der Planunterlagen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.05.2024 / 14:01 Uhr von ant
Beim Projekt Tram 96 nach Krampnitz wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Seitens des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) wurde die Vorprüfung für den Teilbauabschnitt „Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße“ abgeschlossen. Damit sind die Voraussetzungen erfüllt, dass die Planfeststellungsunterlagen seitens der Landeshauptstadt Potsdam und der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH öffentlich ausgelegt werden können.
Anzeige

Gegenstand des Teilbauabschnittes ist die Herstellung eines zweiten Gleises zwischen der Kreuzung Nedlitzer Straße/Georg-Hermann-Allee und der Endhaltestelle Campus Jungfernsee. Geplant ist teilweise ein Rasengleis mit Schallschutzwirkung. Bei dem kurzen Streckenabschnitt, der im Straßenbereich verläuft, soll offenporiger Asphalt für einen besseren Schutz gegen Schall eingesetzt werden. Geplant ist auch eine Verbesserung der Verkehrsführung für den angrenzenden Rad- und Fußverkehr: Der Radschutzstreifen stadteinwärts soll durch einen eigenen breiten Radweg ersetzt werden, außerdem soll es einen eigenen Fußweg geben. Die östlichen Alleebäume können so gut wie alle erhalten bleiben.

Die öffentliche Auslegung der Planfeststellungsunterlagen für den Teilbauabschnitt „Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße“ erfolgt von Montag, 13. Mai bis Mittwoch, 12. Juni - sowohl digital auf der Homepage des Landesamtes für Bauen und Verkehr als auch in Papierform bei der Landeshauptstadt Potsdam, Fachbereich Mobilität und technische Infrastruktur.

Hier gehts zur digitalen öffentlichen Auslegung: [Klick].

Hier gibts die Adresse und die genauen Zeiten zur Einsichtnahme im Fachbereich Mobilität und technische Infrastruktur: [Klick].

Bilder

Die Tramtrasse in der Nedlitzer Straße soll zweigleisig werden / Visualisierung: Verkehrsbetriebe Potsdam
Dieser Artikel wurde bereits 132 mal aufgerufen.

Werbung