Logo

"Balance mit sich" - Gewagte Kunst zwischen den Türmen des Nauener Tors

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 15.05.2024 / 15:01 Uhr von ant
Am Freitag, 17. Mai, um 13 Uhr wird das Kunstwerk “Balance mit sich” des Bildhauers Hubertus von der Goltz am Nauener Tor eingeweiht. Wer hätte gedacht, dass es fast 20 Jahre dauern würde, bis die Vision des Potsdamer Bildhauers Hubertus von der Goltz einmal Realität werden würde. 2005 hatte er mit “Balance mit sich” den Potsdamer Kunstpreis für visionäre Bilder gewonnen und nun wird seine Vision zwischen den Türmen des Nauener Tors gezeigt.
Anzeige

Bei der Einweihungsfeier sprechen Martin Gorholt, der Vorsitzende des Kunstvereins KunstHaus Potsdam und Christoph Miethke vom Rotary Club Potsdam. Der Meier's Clan wird die Veranstaltung musikalisch begleiten. Der Inititative des Kunstvereins KunstHaus Potsdam ist es zu verdanken, dass dieses Kunstwerk von Mai bis Herbst diesen Jahres öffentlich gezeigt werden kann.

Die Baudenkmale Potsdam GmbH von Roland Schulze ist mit der Umsetzung betraut und setzt Fassadenkletterer ein, um die Skulptur auf das Dach zu bringen.

"Derjenige, der balanciert, muss sich auf sich selbst und seinen Weg konzentrieren. Dies ist eine grundsätzliche menschliche Erfahrung", sagt Hubertus von der Goltz und sieht Balance als Sinnbild für das eigene Leben mit seinen aktuellen Herausforderungen an.

Mehr Infos: [Klick].

Bilder

"Balance mit sich" © Hubertus von der Goltz
Dieser Artikel wurde bereits 380 mal aufgerufen.

Werbung