Logo

Potsdam hisst Flagge für Frieden und atomwaffenfreie Welt

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 07.07.2024 / 17:01 Uhr von hvf
Am Montag, 8. Juli, beteiligt sich Potsdam an der bundesweiten Aktion der Mayors for Peace ("Bürgermeister für Frieden"), bei der rund 600 Städte in Deutschland die Flagge der Mayors for Peace vor ihren Rathäusern hissen. Diese Aktion erinnert an das Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag vom 8. Juli 1996, das den Einsatz und die Androhung des Einsatzes von Atomwaffen als völkerrechtswidrig erklärte.

„Seit 2005 sind wir Teil der Mayors für Peace Bewegung und setzten damit ein Zeichen für Frieden und eine atomwaffenfreie Welt. Gerade vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und der geopolitischen Gesamtlage ist dieser Akt ein wichtiges Symbol“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. „Eine friedliche und sichere Zukunft lässt sich nur in einer Welt ohne Atomwaffen gestalten.“

Die Mayors for Peace, 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet, setzt sich weltweit für die Abschaffung von Atomwaffen ein. In Deutschland gehören 895 Städte diesem Netzwerk an, von denen sich in diesem Jahr etwa 600 am Flaggentag beteiligen.

Dieser Artikel wurde bereits 128 mal aufgerufen.

Werbung