Logo

Scharfschütze bleibt den 49ers erhalten: Lukas Wagner verlängert als erster Spieler

Sport
  • Erstellt: 08.07.2024 / 09:01 Uhr von Richard Steinmetz
Rund 12 Wochen vor dem Start in die neue BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison können die TKS 49ers ihren Fans die ersten guten Nachrichten im Hinblick auf den Spielerkader übermitteln. Mit dem jungen Eigengewächs Lukas Wagner bleibt einer der effizienteren Offensivkräfte aus der vergangenen Saison dem Team erhalten. Für Wagner wird es somit bei den 1. Herren die insgesamt sechste Saison sein.

Der 23-jährige Lukas Wagner hat seinen Vertrag bei den TKS 49ers um ein weiteres Jahr verlängert. Mit dieser Entscheidung beweist Wagner erneut seine Loyalität zu seinem Heimatverein. Seine Weiterverpflichtung sichert den 49ers nicht nur die Dienste eines Leistungsträgers, sondern sorgt auch dafür, dass die Mannschaft in der nächsten Saison vor allem von außen weiterhin Gefahr ausstrahlen kann.

Insgesamt verwandelte der Dreierspezialist 39% seiner Dreier und konnte nach Robin Jorch sogar mit einer Feldwurfquote von 48% die zweitbeste aus der Mannschaft vorweisen. Zudem stellte er mit 7,7 Punkten pro Spiel einen neuen Karrierebestwert auf und legte beim Heimsieg gegen die Seawolves Academy eine mit Höchstwerten bespickte Leistung (26 Punkte, 6 Rebounds, 8 Assists) auf das Parkett.

Er erhofft sich einen ähnlichen Erfolg auf individueller Ebene, aber hat mit der Mannschaft größere Ziele vor Augen: „Ich freue mich darüber, ein weiteres Jahr im Trikot der 49ers auflaufen zu dürfen. Ich glaube, ich spreche für das ganze Team, wenn ich sage, dass wir heiß darauf sind, die Playoffs zu erreichen und zu schauen, wohin die Reise in der nächsten Saison gehen kann. Mit Dorian als neuen Headcoach haben wir natürlich einen Trainer an der Seitenlinie, der den Verein schon gut kennt. Ich denke unser Vorteil dieses Jahr wird wieder über eine gute Teamchemie und das Teamplay kommen.“

Bilder

Scharfschütze bleibt den 49ers erhalten, Foto: Fotofuzzi
Dieser Artikel wurde bereits 80 mal aufgerufen.

Werbung