Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Stahnsdorf richtet "Drive-in" mit Fahrradklingel ein

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.04.2020 / 15:24 von at

Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen, dachten sich die Bibliothekarinnen Christiane Golz und Carolin Mazloum der Stahnsdorfer Gemeindebibliothek. Sie stellen seit gestern auf Wunsch Medienpaketen zusammen - Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs und Spiele, die später "kontaktlos" durch das Bibliotheksfenster gereicht werden können. Bemerkbar macht sich der Abholer über eine am Geländer der südlichen Giebelseite montierte Fahrradklingel, die die bisherige Halli-Galli-Glocke heute ablöste.

„Es ist so weit, der ‚Drive-In‘ kann starten und ist auch bitter nötig, wie wir den vermehrten Anrufen unserer Nutzer entnehmen konnten“, freut sich Christiane Golz auf das Kommende.

Doch wie funktioniert dnn das Ganze eigentlich nun? Die Gemeindebibliothek nimmt die Bestellungen unter 03329-646 501 (dienstags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr), per E-Mail an [bibliothek@stahnsdorf.de] oder online im WebOPAC PM (Login mit Lesernummer und Passwort, wobei die Lesernummer auf die Karte gedruckt ist und das Geburtsdatum als Passwort fungiert) entgegen. Verfügbare Medien verbuchen die Bibliothekarinnen auf dem jeweiligen Leserkonto und reichen sie dienstags und donnerstags zwischen 10 und 14 Uhr aus dem Fenster an der Stirnseite des Rathauses (in Richtung Wiese).
Für Medien, die vor der Schließung des Rathauses im Zuge der Corona-Krise entliehen wurden, aber auch jene, die nun beim „Drive-In“ entliehen werden, ist der Fälligkeitszeitpunkt für die Rückgabe automatisch auf den Tag der offiziellen Wiedereröffnung des Gemeindezentrums gesetzt. Kosten entstehen generell nicht. Die Gemeindebibliothek informiert zu gegebener Zeit rechtzeitig alle Nutzer über die bevorstehende Wiederaufnahme des regulären Betriebs.

Achtung: Auch weniger mobile Menschen, ältere und chronisch kranke Bürger, können den Service in Anspruch nehmen. Für sie wird ein Bringedienst über „Helfende Hände Stahnsdorf“ angeboten. Der wurde gestern bereits schon für die ersten Lieferungen genutzt.

„Mit viel Ideenreichtum hat unsere Bibliothek einen vernünftigen Kompromiss zwischen den Wünschen der Nutzer und dem erforderlichen Gesundheitsschutz aller Beteiligten entwickelt“, begrüßt Bürgermeister Bernd Albers die unkonventionelle Lösung.

Übrigens: Fällige Jahresgebühren können übrigens zu einem späteren Zeitpunkt entrichtet werden. Zudem sind derzeit sämtliche Bibliotheksnutzer für die Nutzung der digitalen Plattformen (Onleihe, Genios, Freegal Music, Munzinger) freigeschaltet und die Medienrückgabebox vor dem Rathaus ebenfalls weiterhin zur Verfügung.

Dieser Artikel wurde bereits 69 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bitte klingeln_Foto Gemeinde Stahnsdorf

  • Bibliothekarin Christiane Golz reicht einer Nutzerin ihre Medien_Foto Gemeinde Stahnsdorf


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.