Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Migrantenbeirat fordert "Maske auf!"

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 20.05.2020 / 11:52 von at

Nach wie vor gilt in den Nahverkehrsmitteln die Maskenpflicht. Mitglieder des Migrantenbeirates haben daher heute Morgen im Rahmen der Aktion "Maske auf!" am Hauptbahnhof Mundschutzmasken verteilt. Zu diesem Thema läuft noch bis zum 25. Mai ein Videospot im VIP-Fahrgast TV in zehn Sprachen. Begleitend dazu gibt es eine Spendenaktion des Büros für Chancengleichheit und Vielfalt, in der 500 Mundschutzmasken an Bedürftige verteilt werden. Ein Teil der Masken geht direkt an Bewohner der Potsdamer Gemeinschaftsunterkünfte. Weshalb erklärt die Vorsitzende des Potsdamer Migrantenbeirates Maria Pohle in einem kleinen ...

... Video.

Dieser Artikel wurde bereits 252 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto Janosh


Kommentare (8)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


nachdenklich schrieb um 12:04 Uhr am 23.05.2020:

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-corona-bockenheim-coronavirus-ausbruch-fluechtlingsunterkunft-13771042.html

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-am-main-ort28687/frankfurt-zahlreiche-infektionen-nach-baptisten-gottesdienst-zr-13773287.html

Christian Grosse . Potsdam schrieb um 23:55 Uhr am 20.05.2020:

Lieber NACHDENKLICHer Mensch, so kommen wir leider nicht weiter, geschweige denn zusammen.

Dass Sie hier ohne Begrüßung und Verabschiedung wirken - geschenkt. Das will ich Ihnen auch gerne nachsehen.

JEDOCH: Frage 1 - 3 haben Sie mir leider noch immer nicht beantwortet. Nicht einmal einen dahingehenden Versuch haben Sie gestartet. Sie werden Ihre Gründe haben ... Aber das ist doch keine Basis!

Auch Frage 4. ist mit dem Kopieren und Einfügen von Links einer Homepage aus Wien (OE24.at), bzw. Krefeld !?! (thueringenjetzt.de) - das dortige Foto ist definitiv nicht verifiziert - jetzt nicht wirklich beantwortet. Nicht einmal FOCUS bietet Fotos eines Wasserwerfer, geschweige denn eines Schützenpanzers. Geschweige denn eines Einsatzes ... Genau DAS war aber meine Frage, bzw. Bitte.

Sei es drum.

Dadurch, dass Sie keine meiner Fragen beantwortet haben, weil konnten, sind alle meine Fragen beantwortet ... Paradox, oder!?

Ich wünsche Ihnen dennoch, bzw. gerade deshalb alles Gute, vor allem aber, dass Sie gesund bleiben.

Herzliche Grüße

Christian Grosse . Potsdam

PS: Falls Sie mich dennoch noch einmal kontaktieren möchten - meine Mailadresse ist ja hier ersichtlich.

nachdenklich schrieb um 23:24 Uhr am 20.05.2020:

>>Suhl - Sie meinen den Einsatz vom 17.03.2020, oder? Ich habe leider keinen Wasserwerfer oder Schützenpanzer "aufgeboten" oder gar im Einsatz sehen/finden können .... Bitte helfen Sie mir.<<

https://www.insuedthueringen.de/region/suhl_zellamehlis/suhl/Polizei-holt-mit-Grossaufgebot-Stoerer-aus-Fluechtlingsheim;art83456,7180877

https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/unsicherheit-unter-fluechtlingen-waechst-zahl-der-corona-faelle-in-asylheimen-steigt-laut-innenministerium-jetzt-24-infizierte_id_11790745.html

https://www.oe24.at/welt/Aufstand-wegen-Quarantaene-Polizei-Grosseinsatz-in-Asylheim/422302132

https://thueringenjetzt.de/horrorszenen-in-suhl-schutzsuchende-mit-is-fahne-und-kinderschutzschildern/

Christian Grosse . Potsdam schrieb um 22:08 Uhr am 20.05.2020:

Lieber nachdenklicher Mensch - danke für Ihr Statement. Antworten auf meine beiden Fragen sind jedoch leider nicht enthalten ... Oder finde ich diese zwischen den Zeilen?

Daher 2 weitere Fragen:

3. Welche Regelungen aus Österreich, Ungarn, Polen, Tschechien und/oder der Slowakei hätten Sie denn gerne? Die Grenzöffnung.en ab dem 15.06. (Tschechien)? Oder die Notstandsgesetzte (Ungarn)?
4. Suhl - Sie meinen den Einsatz vom 17.03.2020, oder? Ich habe leider keinen Wasserwerfer oder Schützenpanzer "aufgeboten" oder gar im Einsatz sehen/finden können .... Bitte helfen Sie mir.

Bleiben Sie achtsam und helfen Sie - auch via MASKE AUF - diese Pandemie = Krise zu überstehen

nachdenklich schrieb um 21:35 Uhr am 20.05.2020:

@Christian Grosse:
Es geht nicht nur um die Maske, es geht darum, dass man in einer Zeit der Epidemie die Bevölkerung vor weiterer Infektion schützt. Der Staat darf nicht zulassen, das unkundige, möglicherweise infizierte Zugereiste die Krankheit zur nichtnachverfolgbaren Weiterverbreitung bringen.
Man hätte wie Österreich, Ungarn, Polen oder auch die Tschechei und die Slowakei verfahren sollen.

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/suhl/polizei-holt-stoerer-aus-erstaufnahmestelle-fuer-fluechtlinge-in-suhl-100.html

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/suhl/erneut-polizeieinsatz-in-fluechtlings-aufnahme-suhl-100.html

Christian Grosse . Potsdam schrieb um 20:32 Uhr am 20.05.2020:

... ach so, eine Frage hätte ich noch an Sie: Wer ist eigentlich die von Ihnen zitierte 'die Bevölkerung'?

Christian Grosse . Potsdam schrieb um 20:27 Uhr am 20.05.2020:

Hallo NACHDENKLICHer Mensch, was genau wollen Sie uns jetzt damit sagen? Maske auf, oder Maske ab?

Auch wusste ich bisher nicht, dass ein Sender aus Östereich, welcher im Besitz einer Brause-Firma ist, so aktiv in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen recherchiert. Habe ich wieder was gelernt. Danke.

nachdenklich schrieb um 18:41 Uhr am 20.05.2020:

Bei "Servus- Deutschland" wurde gestern berichtet, dass die Flüchtlingsunterkünfte die unberechenbarsten und gefährlichsten Corona- Hotspots sind.

Beim “Corona- Befall” des Flüchtlingsheims in Suhl mussten zur Quarantäne- Absicherung Polizei mit Wasserwerfern und Schützenpanzern aufgeboten werden, da die Insassen protestierten und die Nichteinhaltung praktizierten, wie man im MDR- Fernsehen miterleben konnte.

In der Erstaufnahme in Halberstadt gab es ähnliche Probleme, an Quarantäne hält sich nicht jeder und verlässt unbeobachtet das Objekt. Wenn das keine Gefährdungen für die hiesige Bevölkerung sind!

In Hennigsdorf haben wir auch einen “Corona- Hotspot” in der Flüchtlingsunterbringung. Jetzt kommt aktuell Frankfurt/Main.

Die Bevölkerung hat große Angst vor der unbemerkten Verbreitung der Corona- Epidemie durch “Nichthiesige Menschen”!
Viele versuchen diese Leute zu meiden, was sich aber durch deren Verhalten nicht immer realisieren lässt!