Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Gelungener Test in Stettin

Druckansicht

Sport

Erstellt: 18.08.2020 / 07:39 von VfL

Nach dem erfolgreichen Testspiel-Auftakt gegen die Füchse Berlin, ging es am letzten Samstag mit den Proben für die neue Saison weiter. Die Reise führte unsere Adler in Richtung des zweitgrößten Haffs der Ostsee, dem Stettiner Haff. In Stettin wartete der letztjährige Sechstplatzierte der 1. Polnischen Liga - SPA Pogoń Stettin - auf unsere Männer.

Das Spiel war insgesamt von einer höheren Fehlerquote beider Mannschaften geprägt. Trotzdem konnte sich unsere 1. Mannschaft kontinuierlich absetzen und führte wenige Minuten vor dem Ende mit 25:18. Leichtfertig vergebene Angriffe verhinderten, dass dieser komfortable Vorsprung nicht auch nach 60 Minuten auf der Anzeigetafel stand. Der 27:24 (15:10) Sieg ließ am Ende aber keine unzufriedenen Gesichter zurück, da auch jeder Spieler zum Einsatz kam und positive Akzente setzen konnte. Darüber hinaus gab es genügend Anhaltspunkte, woran die Männer um und mit Daniel Deutsch in den kommenden Wochen arbeiten müssen.

Vielen Dank an Sandra SPA Pogoń Szczecin für die Gastfreundschaft!

Dieser Artikel wurde bereits 86 mal aufgerufen.

Bilder


  • Gelungener Test in Stettin_Collage VfL Potsdam

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.