Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

49ers Überraschungssieg gelungen - TKS bezwingt Vorjahresmeister Itzehoe

Druckansicht

Sport

Erstellt: 26.10.2020 / 06:56 von Richard Steinmetz

Kleinmachnow. Die TKS 49ers haben in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ihr erstes Heimspiel der neuen Saison gewonnen. Trotz 14 Punkte-Rückstand im zweiten Viertel gewann das Team von Vladimir Pastushenko nach dramatischer Verlängerung gegen die Itzehoe Eagles am Ende mit 110:101 (42:46).

Am Sonntagnachmittag durften die Basketballer der TKS 49ers auch endlich ihr erstes Heimspiel der neuen Saison bestreiten. In der Berlin Brandenburg International School auf dem Kleinmachnower Seeberg wurden die nötigen Hygienemaßnahmen vom Verein und den angereisten Zuschauern regelgerecht befolgt. Nach gelungenem Start ins erste Viertel, angeführt von Karolis Babkauskas (9 Punkte), ging man mit einer 24:19 Führung ins zweite Viertel. Leider gab man diese Führung schnell wieder ab und lag nach einem 11:0 Lauf der Eagles zwischenzeitlich sogar mit 26:40 zurück. Doch diesen Rückstand konnte man noch in der ersten Halbzeit auf 42:46 verkürzen und das Momentum mit ins dritte Viertel nehmen. In der zweiten Halbzeit lieferten die beiden Mannschaften den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten stachen jeweils drei Spieler sehr hervor. Bei den Eagles waren es Christopher Hooper (19 Punkte, 11 Rebounds, 8 Assists), Marko Boksic (20 Punkte, 7 Rebounds) und Yasin Kolo (26 Punkte, 10 Rebounds). Bei den 49ers überzeugten Sebastian Fülle (27 Punkte, 7 Assists), Karolis Babkauskas (21 Punkte, 12 Assists) und Malik Toppin (24 Punkte, 19 Rebounds, 5 Blocks).
Nach insgesamt 20 Führungswechseln und einem Endstand von 89:89 ging der Krimi in die Verlängerung. Auch hier verlief das Spiel bis eine Minute vor Schluss ausgeglichen. Von dort an punkteten nur noch die 49ers, hauptsächlich durch sichere Freiwürfe, und feierten am Ende den 110:101 Heimsieg. Das junge Team der 49ers freute sich sichtlich über diese Überraschung, Karolis Babkauskas äußerte sich nach dem Spiel wie folgt: „Ich bin stolz auf unser Team. Wir haben allesamt super gekämpft!“
Nächste Woche Samstag spielen die 49ers auswärts gegen die WWU Baskets Münster.

Für TKS spielten: Fülle (27 Punkte), Toppin (24), Babkauskas (21), Giese (11), Hildebrandt (9), von Saldern (6), Wadehn (5), Kuhn (4), Hampl (3), Stölzel, Wagner

Dieser Artikel wurde bereits 67 mal aufgerufen.

Bilder


  • TKS_Huddle_Foto TKS49ers

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.