Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

80-Jährigen verlassen am Steuer die Kräfte

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 19.11.2020 / 08:09 von at

In Kleinmachnow haben am Dienstag mehrere Verkehrsteilnehmer ziemlich viel Glück gehabt. Eine Autofahrerin fuhr am späten Nachmittag hinter einem äußerst langsam fahrenden Honda und beobachtete wie dessen Fahrer gleich zweimal eine rote Ampel missachtete. Anschließend geriet dieser in den Gegenverkehr (wobei es zweimal fast zu Unfällen kam), dann fuhr er mit seinem Fahrzeug teilweise ganz auf den Fußweg, wobei Passanten zur Seite springen mussten und schließlich ...

... blieb das Auto schließlich auf der Straße stehen.
Die Frau stieg aus ihrem Wagen, ging zum Honda und stellte fest, dass der Fahrer offenbar gesundheitliche Probleme hatte. Rettungskräfte behandelten später den 80-Jährigen, bei dem ein vorsorglicher Atemalkoholtest negativ verlief. Der Mann wurde anschließend für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Dieser Artikel wurde bereits 218 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.