Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

WERBUNG

LIVE-RADIO

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

TKS 49ers wollen dritten Sieg in Folge - Iserlohn Kangaroos zu Gast

Druckansicht

Sport

Erstellt: 20.11.2020 / 07:41 von Richard Steinmetz

Stahnsdorf. Am kommenden Sonntag empfangen die TKS 49ers am sechsten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord die Iserlohn Kangaroos. Nach zwei Siegen in Folge gegen Düsseldorf und Hamburg wollen die 49ers in ihrem dritten Heimspiel das Momentum beibehalten und die Siegesserie fortsetzten.

Zu gewohnter Zeit geht es am Sonntag um 16 Uhr in der Berlin Brandenburg International School mit dem Tip-Off los. Zum dritten Heimspiel der neuen Saison gastiert der aktuell Neuntplatzierte, die Iserlohn Kangaroos, die sich nach fünf Spielen und nur zwei Siegen in einer ähnlichen Lage befinden wie in der Vorsaison, in der sie wie die 49ers am Ende in der Abstiegsrunde spielten. Doch für 49ers-Coach Vladimir Pastushenko hat diese Aussage so früh in der Saison noch nichts zu bedeuten: „Iserlohn ist eine gut zusammengestellte und erfahrene Mannschaft, die auf beiden Seiten des Spielfeldes sehr interessanten Basketball spielt. Sie haben sehr dominante Ausländer und einen erfahrenen Trainer an der Seitenlinie. Trotz unserer positiven Bilanz und ihrer negativen dürfen wir uns am Sonntag keine Sekunde lang ausruhen und müssen von Anfang bis Ende konzentriert auftreten.“

Mit ihren zahlreichen Neuzugängen während der Pause hat sich bei Iserlohn einiges am Kader verändert. Durch den Kanadier Tanner Graham (20,2 Punkte, 9 Rebounds) und den Kroaten Toni Prostran (17,2 Punkte, 10 Assists) haben die Gäste zwei absolute Leistungsträger hinzugewonnen, die sich schon auf höherem Niveau beweisen konnten. Graham spielte letzte Saison in der ProA für die Tigers Tübingen und Prostran in Frankreich für die Saint-Vallier Basket Drome. Zusätzlich verpflichtete Iserlohn mit dem deutschen Center Alexander Möller (13,6 Punkte) und der kosovarischen Nachverpflichtung Faton Jetullahi zwei Spieler von den ART Giants Düsseldorf, die ebenfalls zu jeder gegebenen Zeit ein Spiel übernehmen können.

Durch die nötigen Hygienemaßnahmen wird es den 49ers weiterhin nicht erlaubt sein, am Sonntag Zuschauer in die der BBIS-Halle zu begrüßen. Daher wird es am Sonntag wieder pünktlich ab 16 Uhr einen Livestream über unsere Facebook-Seite geben, damit wenigstens digital mitgefiebert werden kann.

Dieser Artikel wurde bereits 26 mal aufgerufen.

Bilder


  • toppin pastushenko_foto tks 49ers

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.