Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Von Stummfilmraritäten bis zu aktuellen Produktionen - Filmmuseum bald mit virtuellem Kinosaal

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 12.01.2021 / 13:57 von at

Das Filmmuseum Potsdam wird fortan sein monatliches Kinoprogramm im Marstall durch ein Online-Angebot ergänzen. Ab dem 15. Januar findet man auf der Video-on-Demand-Plattform "Kino2online" Stummfilmraritäten, aktuelle Produktionen und Seitenblicke zu den Ausstellungen, Reihen und Themen des Filmmuseums.

Das Programmangebot wechselt monatlich. Die Filme können zu moderaten Preisen (1 bis 4 Euro) geliehen werden. Sie stehen 48 Stunden lang zur Sichtung bereit. Kostenlose Beiträge wie Einführungen, Filmgespräche oder Trailer ergänzen das Angebot.

Regelmäßigen Nutzern wird das Freundschaftsabo empfohlen. Es bietet Zugang zu allen Filmen online und berechtigt zum ermäßigten Eintritt an der Kinokasse im Marstall. Das Freundschaftsabo kostet einmalig 36 Euro, ist ab Kaufdatum ein Jahr lang gültig und verlängert sich nicht automatisch.

Der virtuelle Kinosaal des Filmmuseums ist ab sofort als Voransicht erreichbar. Die vollständige Version – mit der Möglichkeit sich anzumelden und Filme zu sichten – wird am 15.1.2021 um 10 Uhr online gestellt. Im Anhang das Programm fürden ersten Monat. Zu Kino2online geht es hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 123 mal aufgerufen.

Dokumente

  • Das Kino2online-Programm vom 15.1. bis 14.2.21 [Klick]

Bilder


  • Sprengung einer Kirchenruine (R: Joachim Lubnau, DDR 1968)_Bild FMP


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.