Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

SC Potsdam: Lindsey Ruddins und Symone Speech wechseln

Druckansicht

Sport

Erstellt: 07.04.2021 / 07:28 von SCP

Nach Beendigung der Hauptrunde sowie den abgeschlossenen Playoffs, ist die heiße Phase der Kaderplanung beim SC Potsdam für die bevorstehende Saison 2021/2022 angebrochen. Der Verein gibt hiermit erste Personalentscheidungen bekannt. So werden Lindsey Ruddins und Symone Speech das Team verlassen und sich einem anderen Verein in Richtung Norden anschließen, wo sie entsprechende Vertragsangebote erhalten haben.

Beide Spielerinnen waren Leistungsträgerinnen in der Mannschaft von Cheftrainer Guillermo Hernandez und hatten einen bedeutenden Anteil am Erreichen des Finales um den DVV-Pokal sowie der Bronzemedaille in der Meisterschaft und dem erfolgreichen Auftreten im internationalen CEV-Cup.

Lindsey Ruddins Leistungen wurden von den Gästetrainern mit der achtfachen Ehrung als `MVP` gewürdigt. Symone Speech erhielt einmal diese Medaille.

Der SC Potsdam wünscht beiden Spielerinnen für ihren weiteren sportlichen Werdegang in der Volleyball-Bundesliga alles Gute und das sich ihre eigenen Vorstellungen erfüllen mögen.

Dieser Artikel wurde bereits 60 mal aufgerufen.

Bilder


  • Lindsey Ruddins und Symone Speech wechseln_Fotos NM_SCP

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.