Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

HWK-Bildungszentrum bekommt neuen Namen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 02.05.2021 / 10:45 von at

Am 11. September 2021 feiert das Bildungszentrum der Potsdamer Handwerkskammer sein 25-jähriges Jubiläum. Dann allerdings schon mit einem neuen Namen. Aus dem „Zentrum für Gewerbeförderung Götz“ wird ein „Bildungs- und InnovationscampusHandwerk“ (BIH) Götz“. Handwerkskammerpräsident Robert Wüst erklärt die Beweggründe:

„Wir wollen als Bildungsdienstleister unser Profil für das Handwerk schärfen. Mit dem neuen Namen wird künftig bereits deutlich, was Bildungswillige aus dem Handwerk und anderen Branchen in unserem Bildungszentrum vor dem Hintergrund einer sich ständig verändernden Berufs- und Arbeitswelt erwartet: Die gesamte Vielfalt der (Weiter)bildung, am Markt orientierend, in technischen, fachspezifischen, betriebswirtschaftlichen oder arbeitspädagogischen Themenfeldern. Dazu gehören Meistervorbereitunglehrgänge, Tages- und Wochenlehrgänge, Lehrlingsausbildung, internationale Bildungsaustausche, die die technologischen Veränderungen unserer Zeit und moderne Didaktik inkludieren! Die dank modernster Lehr- und Lernmethoden und im Zusammenspiel mit finanzieller Unterstützung von Bund, Land und Partnern aus der Wirtschaft mit Blick auf modernste digitale und technische Arbeitsmittel eine Qualität von Aus- und Weiterbildung bieten, die die Betriebe und ihre Mitarbeiter von heute und morgen erwarten.“

Seit der Eröffnung im Jahr 1996 nutzten rund 300.000 Teilnehmer:innen aus Brandenburg, benachbarten Bundesländern oder dem Ausland von Europa bis Asien hunderte verschiedene Bildungsangebote der Handwerkskammer Potsdam. Alle Altersgruppen, international übergreifend – angefangen bei Schülern ab der 8. Klasse in der Berufsorientierung über die Auszubildenden in der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung, Handwerkerinnen und Handwerker in der Meistervorbereitung oder -ausbildung sowie Bildungswillige aus dem In- und Ausland in der Fort- und Weiterbildung partizipierten und partizipieren von fachspezifisch zugeschnittenen Angeboten.

Dieser Artikel wurde bereits 33 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.