Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Kellerbrand in Drewitz / Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 04.05.2021 / 07:12 von at

Kurz nach Mitternacht ist ein Feuer in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Drewitz ausgebrochen. 27 Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen  Feuerwehren und insgesamt 86 Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Die Verkehrsbetriebe waren mit Bussen ebenfalls vor Ort, um den evakuierten Bewohnern kurzfristig eine Unterkunftsmöglichkeit zu geben. Zwei Verletzte gab es am Ende zu beklagen. Der Einsatz konnte nach mehreren Stunden erfolgreich beendet werden.

Update: Fünf Kellerverschläge sind nach derzeitigem Erkenntnisstand betroffen. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die meisten Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Infolge des Brandes kam es jedoch zu einem Rohrbruch, wodurch eine Erdgeschosswohnung erheblich beschädigt wurde und zunächst unbewohnbar ist. Nach bisherigen Erkenntnissen befanden sich insgesamt 42 Personen in den Wohnungen der beiden betroffenen Hauseingänge, als der Brand ausbrach. Die Höhe des Schadens ist noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei. Es wurde eine Strafanzeige wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Dieser Artikel wurde bereits 225 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle Feuerwehr Potsdam

  • Quelle Feuerwehr Potsdam

  • Quelle Feuerwehr Potsdam


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.