Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Musikschulpädagoge des Jahr kommt aus Potsdam

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.06.2021 / 07:36 von at

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke hat gestern den Sonderpreis für herausragende pädagogische Leistungen 2021 vergeben. Er geht an den Geigenpädagogen Andreas Jerye von der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“.

Der Preis wird im Kontext von „Jugend musiziert“ vergeben. Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg (VdMK), Träger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ im Land Brandenburg, gratuliert dem Preisträger und der Städtischen Musikschule Potsdam.

„Der Preisträger Andreas Jerye steht stellvertretend für viele Musikschulpädagoginnen und -pädagogen, die in den Monaten der Pandemie mit größtem Engagement und klaren Zielen wie einem Wettbewerb ihre Schülerinnen und Schüler förderten“, so Gerrit Große, VdMK-Vorsitzende. „Die langfristig angelegte Talentförderung, aber auch die intensive Breitenförderung, in deren Rahmen die musikpädagogische Arbeit ein wichtiger Teil der Persönlichkeitsbildung ist, sind beide unverzichtbar für eine erfolgreiche Musikschularbeit.“

Der Geigenpädagoge Andreas Jerye hat überaus erfolgreiche Schülerinnen und Schüler hervorgebracht. Hoch engagiert fördert er sowohl Solisten wie auch Kammermusik-Ensembles und eröffnet zudem allen Schülern der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“ im Rahmen des Jugendsinfonieorchesters neue Klangwelten. Das Jugendsinfonieorchester wird seit Ende 2010 von Herrn Jerye geleitet.

Dieser Artikel wurde bereits 67 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.