Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


VEREINE



Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

EVENT-KALENDER

Lade...

Erneut Jugendliche in der Schiffbauergasse überfallen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 19.07.2021 / 17:27 von at

Am Donnerstag wurden eine Gruppe Jugendlicher am Ufer in der Schiffbauergasse bedroht und ausgeraubt. Am Freitag war es schon wieder so weit. Dieses Mal wurde eine kleine Gruppe Jugendlicher von drei ebenfalls Jugendlichen nach Geld angesprochen. "Als die Jugendlichen dies verneinten und sich aus der Situation entziehen wollten, drückte einer der Personen eine Glasflasche gegen den Brustkorb eines der Jugendlichen und wiederholte die Frage nach Geld.", berichtet Polizeisprecher Oliver Bergholz. Die Situation eskalierte daraufhin.

Bergholz weiter: "Der Angreifer griff nach der Umhängetasche des Jugendlichen, schaffte es jedoch nicht ihm diese zu entreißen. Der rannte aus Angst in Richtung Waschhaus zurück, wurde dort jedoch eingeholt und sofort von mehreren Personen geschlagen und getreten. Der Jugendliche fiel zu Boden und berichtete später, am Boden liegend weiter getreten worden zu sein. Als die Personen dann von dem Jugendlichen abließen, bemerkte er, dass seine Umhängetasche mit Bargeld, Handy und persönlichen Sachen verschwunden war."

Im Rahmen später durchgeführter Fahndungsmaßnahmen konnten Polizeibeamte eine Personengruppe feststellen, auf denen die Beschreibungen der Täter teilweise passten. Weitere Ermittlungen, ob die festgestellten Personen auch als Beteiligte der Raubstraftat waren wird nun geprüft. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Raubdeliktes und geht derzeit weiteren Hinweisen nach.

Dieser Artikel wurde bereits 274 mal aufgerufen.



Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-potsdam.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


">* schrieb um 20:27 Uhr am 19.07.2021:

Lasst sie werken, es wird die Blauen stärken.