Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Apfelkuchenwettbewerb zum 1. Michendorfer Apfelfest

Events
  • Erstellt: 13.09.2021 / 17:04 Uhr von at/pm
Machen Sie mit, es werden die besten Apfelkuchen gesucht! Der Wettbewerb findet beim ersten Apfelfest der Gemeinde Michendorf am kommenden Samstag statt. Von 14-16 Uhr können kleine Kuchenstücken verschiedener Kuchen gegen eine geringe Spende probiert und bewertet werden. Haben Sie Lust, mit ihren Apfelkuchen das Fest zu unterstützen und am Wettbewerb teilzunehmen? Dann melden Sie sich unter [kultur@michendorf.de] an. Das Apfelfest findet im Ortsteil Wildenbruch in der Dorfstraße/ Kunersdorfer Straße statt. Im Mittelpunkt des Festes stehen vielen regionale Aktionen und Programmpunkte für Groß und Klein zum Thema Apfel.

„Zwischen 14 Uhr und 22 Uhr gibt es ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Theater und zahlreichen Attraktionen rund um den Apfel (siehe Anhang). Es erwarten Sie beispielsweise unser Apfel-Wettstreit zur Eröffnung und auch eine Pomologin steht für Sie Rede und Antwort." sagt sich Bürgermeisterin Claudia Nowka. „Wir freuen uns sowohl bekannte Darsteller auf der Bühne dabei zu haben, wie Dorit Gäbler, und Coco Fletcher als „Tina Turner“ und auch regionale Akteure, wie den Chorus Vicanorum, die kLEINEbÜHNE Michendorf und Phil’s Rache. Ich hoffe auf eine ordentliche Portion Sonne und bin gespannt auf den Apfel-Wettstreit, an dem ich zur Eröffnung teilnehme,“

Das Programm ist breit gefächert. Über 15 verschiedene Marktstände und Pavillons gibt es zu erkunden mit Produkten von Wolle über Keramik, Honig als auch Kerzen. Auch für Familien und Kinder bietet das Fest viele Bastel- und Kunstaktionen. Verschiedene Künstler, Handwerker, Vereine und Einrichtungen, Händler sowie Gastronomen werden sich entlang der Straße präsentieren. Um 13:45 Uhr findet eine Andacht mit dem Pfarrer Dürschlag von der Evangelischen Kirchengemeinde Michendorf-Wildenbruch auf der Bühne statt.

An diesem Tag wird ab 8 Uhr die Festmeile in der Dorfstraße und Kunersdorfer Straße aufgebaut und mit einem Bauzaun ab 12 Uhr umzäunt. Ab 8 Uhr besteht in der Dorfstraße ein Parkverbot und zwischen 12 Uhr und 22 Uhr ist der Festbereich für alle motorisierten Fahrzeuge gesperrt.

Gäste der Veranstaltung können das Festgelände nur nach vorgelegtem Nachweis der 3GRegelung betreten. Alle Gäste müssen daher vor Zutritt nachweisen, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind. Dafür können bis zu 1.000 Gäste zeitgleich an der Open-Air-Veranstaltung teilnehmen. Im Eingangsbereich können kostenlose Tests vor Zutritt durchgeführt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass sich die Einlassbedingungen im Rahmen der CoronaPandemie zur ursprünglichen Ankündigung geändert haben.

Die Gemeinde Michendorf ruft dazu auf, zum Fest vor allem mit dem Fahrrad zu kommen. Es wird extra einen Fahrradparkplatz mit zusätzlichen Fahrradständern auf dem Parkplatz vor der Gaststätte „Zur Linde“ in der Kunersdorfer Str. eingerichtet. Darüber hinaus wird einmalig ein zusätzlicher Parkplatz für Fahrzeuge mit der Einfahrt an der Kreuzung Kunersdorfer Straße und Mühlenweg angeboten. Zwei Behindertenparkplätze werden außerordentlich in der Kunersdorfer Straße direkt vor dem Festplatzeingang eingerichtet. Für die Zufahrt zu den Behindertenparkplätzen sind die Ordner im Bereich der Parkplätze anzusprechen.

Der Zugang zu Fuß zum Fest aus Richtung des Seddiner Sees auf die Dorfstraße wird an diesem Tag (14:00 bis 22:00 Uhr) nicht möglich sein. Bitte die Eingänge auf der anderen Seite der Dorfstraße oder in der Kunersdorfer Straße nutzen.

Dokumente


Bilder

wtwbwr_pixabay
Dieser Artikel wurde bereits 56 mal aufgerufen.

Werbung