Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Finale für 29 Spitzentalente der Informatik

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.09.2021 / 09:08 Uhr von at
Der 39. Bundeswettbewerb Informatik geht zu Ende und zwar in Potsdam. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) richtet von heute bis Freitag das Finale für die besten Talente aus ganz Deutschland aus. Insgesamt hatten 1725 Jugendliche aus ganz Deutschland an der ersten Runde des Bundeswettbewerbs teilgenommen, 29 konnten sich für die Endrunde in Potsdam qualifizieren.

"Wir sind am HPI überzeugt, dass man seine Begeisterung für die Informatik gar nicht früh genug entdecken kann. Von der Programmierung einer eigenen Webseite oder einer App bis hin zur Bilderkennung oder Robotik bietet die Informatik eine Vielzahl an Themen, die bereits für Schülerinnen und Schüler von Interesse sind. Ebenso wie der Bundeswettbewerb engagieren wir uns seit vielen Jahren mit Angeboten unserer HPI-Schülerakademie dafür, Jugendliche für die Informatik zu begeistern", so Professor Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts. Das HPI richtete die Endrunde bereits 2005, 2012 und 2017 aus. Zudem bietet das Institut jedes Jahr einen Workshop für ausgewählte Teilnehmende des Bundeswettbewerbs an.

Das Programm für die Endrunde am HPI findet man hier: [Klick]

Dieser Artikel wurde bereits 51 mal aufgerufen.

Werbung