Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Stummfilm mit Live-Musik

Events
  • Erstellt: 14.09.2021 / 15:06 Uhr von at
Begleitend zur Ausstellung "Impressionismus in Russland. Aufbruch zur Avantgarde" im Museum Barberini zeigt das Filmmuseum Potsdam eine Auswahl von sowjetischen Stummfilmen – begleitet von Live-Musik der Brueder Selke. Los geht es am Samstag mit dem Film "Der Mann mit der Kamera" (R: Dziga Vertov, UdSSR 1929, 73‘).

Zum Film
Unter Verzicht auf gängige Stummfilmelemente und unter Verwendung von Überblendungen, Split Screens und Animationen verdichtet der Avantgardist Dziga Vertov Aufnahmen, die über einen Zeitraum von drei Jahren in Kiew, Odessa und Moskau entstanden, zu einer temporeichen Beschreibung des Lebens in der Großstadt. Die Kamera bleibt dabei immer sichtbar, wird zum Mittelpunkt des Geschehens. Mit ihr rast der Zuschauer durch Straßen, tummelt sich auf Plätzen, begleitet die Arbeiter*innen in die Fabriken, in ihre Wohnungen und – selbstverständlich – ins Kino.

Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Museums Barberini gibt es ermäßigten Eintritt im Filmmuseum. Umgekehrt gewährt das Museum Barberini bei Vorlage eines Tickets der Filmvorführungen ebenfalls ermäßigten Eintritt in ihre neue Ausstellung.

Kartenreservierung: 0331-27181-12, [ticket@filmmuseum-potsdam.de].

Bilder

Brueder Selke live by Roman Koblov
Dieser Artikel wurde bereits 59 mal aufgerufen.

Werbung