Verstanden

Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Weitere Infos gibt es in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren


WETTER

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Ein paar Zahlen aus Potsdam

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 09.02.2018 / 10:30 von at

In den Statistiken der Stadt findet man das ein oder andere Interessante zur Entwicklung Potsdams in den letzten Jahren. So ist Potsdam seit der Jahrtausendwende um fast 50.000 Einwohner gewachsen. Stand 2017 waren es 175.702 gemeldete Einwohner. Die meisten von ihnen wohnen am Stern (16.711), gefolgt von ...

.. Bornstedt (12.926), Babelsberg Süd (12.800), Brandenburger Vorstadt (11.865) und Babelsberg Nord (11.389). Die wenigsten Einwohner hat der Wildpark – hier sind 28 gemeldet. Rund 27.000 stammen gebürtig aus dem Land Brandenburg außerhalb Potsdams, während der Anteil derjenigen, die in einem anderen Bundesland geboren wurden, mit mehr als 60.000 Personen in etwa der Zahl der „Original-Potsdamer“ entspricht (36,0 Prozent). Ungefähr jeder zehnte Potsdamer (9,8 Prozent) ist Berliner. Es folgen mit Sachsen-Anhalt (mit 9.018 Personen bzw. 5,4 Prozent), Sachsen (8.977/5,4 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (6.282/3,7 Prozent) die anderen Nachbarländer Brandenburgs. In Potsdam wohnen 74 Familien mit 5 oder mehr Kindern, demgegenüber stehen 48.466 Ein-Personenhaushalte. Das Durchschnittsalter Potsdam hat sich seit 1992 von 37,03 auf 42,03 im Jahr 2017 erhöht.

Dieser Artikel wurde bereits 72 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.