Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Sonderöffnung der Orangerien

Druckansicht

Events

Erstellt: 23.02.2018 / 09:17 von at

Anlässlich ihres Themenjahres "Zu Tisch!" öffnet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten zwei ihrer Überwinterungsstätten für Orangenbäumchen. Die stehen dort derzeit zu Hunderten. Im ...

... Mittelpunkt steht ein Vortrag mit Kunsthistorikerin Marina Heilmeyer, die Interessantes zu den "Götterfrüchten" erzählen wird. So zahlte man beispielsweise im Jahr 1792 für 11 Kilo Orangen und 4 Kilo Orangenblüten 7822 Taler. Ein stattlicher Preis - denn von den Talern hätten sich zu jener Zeit rund 43 Familien ein Jahr lang unterhalten können. Die Orange galt im 18. Jahrhundert u.a. auch als Luxusartikel und Statussymbol,oder fand in Apotheken Verwendung, ehe sie auf die königliche Tafel kam und letztendlich in der bürgerlichen Küche Einzug hielt.

Wer mehr erfahren, einmal durch hunderte Orangenbäumchen wandeln und Leckereien von der Orange probieren möchte - am Sonntag von 11-14 Uhr gibt es Gelegenheit. Tickets für 8/ 6 Euro ohne Vortrag für 5/ 4 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei. Treffpunkt Orangerie/ Pflanzenhalle (ohne Vortrag).

Dieser Artikel wurde bereits 110 mal aufgerufen.

Bilder


  • In der Orangerie © SPSG / Foto: Pierre Pasler


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.