WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Zwei Abbiegeunfälle - 1x Fahrerflucht

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 09.03.2018 / 15:39 von at

Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Hegelallee zur Schopenhauerstraße hat gestern ein LKW-Fahrer nicht auf einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer geachtet. Der Radler bog, bei ausgeschalteter Lichtzeichenanlage, nach links in Richtung Luisenplatz ein und ...

... querte so den Einmündungsbereich. Im gleichen Moment fuhr ein 51-jähriger Lkw-Fahrer, aus Richtung Potsdamer Straße kommend, ebenfalls ein. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer, kam zu Fall und verletzte sich am Kopf. Nach erster notfallmedizinischer Versorgung wurde der Mann in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, aus dem er aber nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen werden konnte. Gegen den Lkw-Fahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Der zweite Unfall ereignete sich heute morgen in Groß Glienicke. Eine Fußgängerin meldete sich bei der Polizei und teilte mit, dass sie an der Kreuzung Richard-Wagner-Straße/Christophorusweg soeben von einem blauen Toyota angefahren und durch den Zusammenprall leicht verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen missachtete der bisher unbekannte Fahrzeugführer bei einem Abbiegevorgang den Vorrang der durchlaufenden Fußgängerin und berührte sie leicht an der Wade. Obwohl der Unfallverursacher den Zusammenstoß mitbekommen haben muss, verließ er den Unfallort. Die Geschädigte konnte aufgrund des Schockzustandes keine weiteren Angaben zum Sachverhalt machen.
Die Polizei bittet mögliche Zeugen sich unter 0331-55081224 oder [www.internetwache.brandenburg.de] zu melden.

Dieser Artikel wurde bereits 117 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.