WETTER

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Werbung

Mach mit!

Schluss mit Sonntagseinkäufen in Polen

Druckansicht

Sonstiges

Erstellt: 11.03.2018 / 10:03 von at

Viele Verbraucher aus der Grenzregion sind an einem Sonntags-Einkaufsbummel im Nachbarland gewöhnt. Nach einer Gesetzesänderung ist damit nun Schluss.

„Seit März ist nun ein Gesetz in Kraft, das den Verkauf an den Sonntagen beschränkt“, berichtet Dr. Katarzyna Guzenda vom Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrum der Verbraucherzentrale Brandenburg. In 2018 wird es grundsätzlich nur zwei verkaufsoffene Sonntage im Monat geben: den ersten und den letzten. Zusätzlich kann man vor Weihnachten und vor Ostern sonntags einkaufen. „Ab heute bleiben die Geschäfte in Polen gemäß der neuen Vorschriften erstmals geschlossen“, so Guzenda. „Kommenden Sonntag kann man nur in kleinen Familienläden, Bäckereien, Tankstellen sowie in einigen Apotheken einkaufen“.
Ab 2019 dürfen Supermärkte nur noch am letzten Sonntag im Monat geöffnet haben. Ab 2020 soll dann ein grundsätzliches Verkaufsverbot am Sonntag in den Großgeschäften mit einigen Ausnahmen gelten.

Um den Weg zum Großeinkauf nach Polen nicht umsonst anzutreten, hat das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum einen Kalender mit den Schließtagen veröffentlicht: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 132 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.