Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-potsdam.de] oder 0176.346 14 200.

Mach mit!

Klein aber Fein

Druckansicht

Events

Erstellt: 11.04.2018 / 13:59 von at

Am Freitag findet in der Schinkelhalle die jährliche "Große Jungweinprobe" statt. Brandenburg ist zwar mit Blick auf die Rebfläche kein ausgewiesenes Weinanbauland, die märkische Sonne lässt trotzallem sehr gute Traubenqualitäten reifen.

Historisch belegt ist der Weinanbau durch eine Urkunde eines Weinberges in Brandenburg a.d. Havel aus dem Jahr 1173. Kultiviert kam die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammende Weinrebe hierher durch die aus dem Westen angeworbenen Siedler im Rahmen der Ostkolonisation. Befördert wurde der Weinbau durch die im 12. und 13. Jahrhundert gegründeten Klöster und die sich entwickelnden Ortschaften. Der Höhepunkt des Weinbaus auf dem Gebiet des heutigen Landes Brandenburg war mit der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert erreicht. Traditionsbewusste Werderaner pflanzten am Wachtelberg bis 1985 auf fünf Hektar Wein.

Mittlerweile wird in Brandenburg wieder Wein auf über 30 ha (Anbaufläche in Deutschland 102.000 ha) aufgerebt und die dadurch erzeugte Weinmenge von 300 Hektolitern im Jahr 2010 auf 1.337 Hektoliter (2017) erhöht. Weißwein wird zu etwa zwei Drittel produziert, Rotwein zu einem Drittel, vereinzelt wird auch Sekt gekeltert.
Wer Lust auf die Jungweinprobe bekommen hat - sie findet am Freitag um 18.30 Uhr in der Schinkelhalle in der Schiffbauergasse statt. Mehr Infos zu Brandenburgs Weinen findet man hier: [klick]

Dieser Artikel wurde bereits 89 mal aufgerufen.

Bilder


  • Bild MP AT


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-potsdam.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.